Vereinsfamilie feierte gemeinsam

Die Abteilungsfeier des TV Jahn Königshardt war sehr gut besucht.
Die Abteilungsfeier des TV Jahn Königshardt war sehr gut besucht.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Die Basketballabteilung des TV Jahn traf sich mit allen Mannschaften zur gemeinsamen Feier. Es wurde quer durch alle Altersklassen „gezockt“.

Zum „Familientreffen“ kamen eine Menge Sportler in die Halle an der Kiefernstraße. Die Basketballabteilung des TV Jahn Königshardt hatte kurzfristig eingeladen. Die Idee kam vom Geschäftsführer der Abteilung Florian Pobanz, U-18-Trainer Sebastian Küppers und von Martin Vontein, Interimstrainer der ersten Herren und Trainer der Zweiten. „Ich kenne viele von euch noch gar nicht richtig und ich glaube, ihr mich auch nicht. Als ich mit dem Basketball angefangen habe, fand ich es besonders toll, mit den ,Großen’ zocken zu dürfen. Und das machen wir jetzt,“ sagte Vontein in seiner Begrüßung.

Vier Stationen gab es dann für die jüngeren Basketballer, passen, dribbeln, Korbleger, und Freiwurf. Aus den gemischten Mannschaften wurden jeweils zwei für den Dreier-Wettbewerb ausgewählt.

Während anschließend noch „gezockt“ wurde, konnten Eltern, Geschwister und Freunde der Sportler, die alle mit eingeladen waren, Hunger und Durst am reichhaltigen Buffet stillen. Ein weiterer Höhepunkt war dann am Nachmittag noch der Dunkin-Wettbewerb, wo jeder Threesixty, Doubleclutch und Alleyoop der drei Teilnehmer mit Beifall gefeiert wurde.