Das aktuelle Wetter NRW 12°C
RWO INTERN

Trainer kommen und gehen

14.11.2012 | 15:40 Uhr

Bei RWO gibt es einige Neuigkeiten.

WAR die Entlassung von Günter Bruns als Trainer des Wuppertaler SV vor einigen Tagen eine mit Ankündigung, so kam die nächste in der Regionalliga doch ziemlich überraschend. Spitzenreiter Viktoria Köln und Heiko Scholz gehen ab sofort getrennte Wege. Der ehemalige MSV-Co-Trainer und der Verein hatten laut Medienberichten „unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung des Clubs“. Übergangsweise übernimmt Co-Trainer Markus Kurth den Job, bis zum heutigen Donnerstag soll jedoch schon ein Nachfolger gefunden werden.

DIE Sportfreunde Lotte, nächster Gegner der Rot-Weißen, beklagen nach dem 1:0-Sieg in Wuppertal einen Langzeitverletzten. Mittelfeldmann Julian Loose erlitt dort einen Kreuzbandriss und wird vermutlich den Rest der Saison ausfallen.

NEUER Co-Trainer der U 23 wird Jens Szopinski. Er unterstützt ab sofort Cheftrainer Thomas Thiel. Der 36-jährige Szopinski ist ein Oberhausener Junge und war zuletzt beim Bezirksligisten Sterkrade 06/07 tätig, gab dort aber vor einigen Wochen den Trainerjob auf.

DIE Wahlen bei der Hauptversammlung des RWO-Fördervereins brachten nichts Neues: Alfons Fiedler, Wolfgang Feldmann, Willi Schrader, Jörg Donnerstag und Rolf Schmidt wurden einstimmig wiedergewählt. Jochem Füten rückte in den Beirat. Neuigkeiten lieferte RWO-Präsident Hajo Sommers. Man diskutierte über die finanzielle Perspektive von RWO, über Einsparungen in verschiedenen Bereichen sowie die mittelfristige Ausrichtung des Vereins speziell im Nachwuchsbereich. Gelobt wurde hier die erfolgreiche Arbeit in allen Jugendmannschaften.Im Dezember 2013 besteht der Förderverein 25 Jahre. In Planung ist eine Benefizveranstaltung für die RWO-Jugend.

Peter Voss



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf gute Ansätze aufbauen
Basketball
Die Bundesliga-Damen von evo NBO treffen Dienstag im Pokal auf den Liga-Gefährten Avides Hurricanes. Der Aufsteiger ist nach bislang drei Siegen in der Meisterschaft favorisiert. Doch die Oberhausenerinnen fahren nach der durchaus guten zweiten Hälfte gegen Halle mutig nach Scheeßel.
Osterfelder feiern Abschluss
Radsport
Mit der letzten Ausfahrt zur Antony-Hütte beendete der Osterfelder Radsportverein den kostenlosen Radtreff 2014. Mitglieder wurden bei einer Feierstunde geehrt. Die erste Ausfahrt des kommenden Jahres von RSV Osterfeld steigt am 24 März um 17 Uhr.
Erster Sieg für Jahn-Damen
Volleyball
Die Verbandsliga-Aufsteigerinnen gewannen beim bisherigen Tabellenführer Humann Essen mit 3:1 und sicherten sich drei Punkte. Mitaufsteiger Turnerbund Osterfeld kassierte dagegen gegen Ratingen im vierten Saisonspiel seine erste Niederlage.
Genia Milchin setzt sich die Krone auf
Tischtennis
Der Buschhausener gewinnt im Herren-Feld eine durch Zwölfer dominierte Bezirksmeisterschaft. TTC Osterfeld präsentiert sich als toller Gastgeber, Markus Poll überrascht als Nachrücker und Paul Freitag sowie Jonas Franzel bewiesen Ausdauer.
Arminia-A: Schlecht gespielt, doch gewonnen
Jugendfußball
Die Truppe von Marcus Behnert erwischte gegen die U 18 von Fortuna Düsseldorf nicht ihren besten Tag, holte mit 3:2 aber den Dreier. RWO-U-19-Trainer Mike Tullberg war trotz des 2:0 über BV 04 Düsseldorf sauer auf sein Team: „Zu arrogant.“ Michael Pomps U 17 bleibt mit dem 2:1 bei Fortuna U 16 oben.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Weitere Nachrichten aus dem Ressort