Das aktuelle Wetter NRW 20°C
RWO INTERN

Trainer kommen und gehen

14.11.2012 | 15:40 Uhr

Bei RWO gibt es einige Neuigkeiten.

WAR die Entlassung von Günter Bruns als Trainer des Wuppertaler SV vor einigen Tagen eine mit Ankündigung, so kam die nächste in der Regionalliga doch ziemlich überraschend. Spitzenreiter Viktoria Köln und Heiko Scholz gehen ab sofort getrennte Wege. Der ehemalige MSV-Co-Trainer und der Verein hatten laut Medienberichten „unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung des Clubs“. Übergangsweise übernimmt Co-Trainer Markus Kurth den Job, bis zum heutigen Donnerstag soll jedoch schon ein Nachfolger gefunden werden.

DIE Sportfreunde Lotte, nächster Gegner der Rot-Weißen, beklagen nach dem 1:0-Sieg in Wuppertal einen Langzeitverletzten. Mittelfeldmann Julian Loose erlitt dort einen Kreuzbandriss und wird vermutlich den Rest der Saison ausfallen.

NEUER Co-Trainer der U 23 wird Jens Szopinski. Er unterstützt ab sofort Cheftrainer Thomas Thiel. Der 36-jährige Szopinski ist ein Oberhausener Junge und war zuletzt beim Bezirksligisten Sterkrade 06/07 tätig, gab dort aber vor einigen Wochen den Trainerjob auf.

DIE Wahlen bei der Hauptversammlung des RWO-Fördervereins brachten nichts Neues: Alfons Fiedler, Wolfgang Feldmann, Willi Schrader, Jörg Donnerstag und Rolf Schmidt wurden einstimmig wiedergewählt. Jochem Füten rückte in den Beirat. Neuigkeiten lieferte RWO-Präsident Hajo Sommers. Man diskutierte über die finanzielle Perspektive von RWO, über Einsparungen in verschiedenen Bereichen sowie die mittelfristige Ausrichtung des Vereins speziell im Nachwuchsbereich. Gelobt wurde hier die erfolgreiche Arbeit in allen Jugendmannschaften.Im Dezember 2013 besteht der Förderverein 25 Jahre. In Planung ist eine Benefizveranstaltung für die RWO-Jugend.

Peter Voss



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf die Zähne gebissen
Leichtathletik
Die Nachwuchs-Teams der SG Tackenberg und der LAV hatten beim DJMM-Finale in Duisburg-Wedau nichts zu lachen. Beide Teams wurden hartnäckig vom Verletzungspech verfolgt, hielten aber tapfer durch und erzielten erstaunlich gute Platzierungen.
JTH mit Rang drei zufrieden
Judo
Die Verbandsliga-Judoka des JT Holten haben die Saison mit einem Sieg und einer Niederlage abgeschlossen. Das ergab in der Endabrechnung Platz drei, die Aufstiegsrunde wurde verpasst. Unzufrieden ist dennoch keiner.
PSV rief und viele kamen
Judo
Die Judoabteilung des PSV feierte ihren 60. Geburtstag jetzt mit einem Fest für Groß und Klein. Es gab zahlreiche Wiedersehen von Athleten, die sich zum Teil Jahrzehnte nicht mehr gesehen hatten. Und es gab Ehrungen.
Zwerge hatten ihren Spaß
Tennis
Beim Buschhausener TC stieg nun wieder ein Turnier für die allerjüngsten Spieler. 34 KInder und 100 Zuschauer trafen sich auf der Anlage an der Erlenstraße und hatten ihren Spaß.
Oberhausener Fußballer trauern um Urgestein "Menosch" Brock
Nachruf
Der „Maradona vom Knappenmarkt“ erlag im Alter von nur 45 Jahren einer tückischen Krankheit. Als Urgestein des Spielclubs 20 bleibt er dem Oberhausener Amateurfußball als bodenständiger Sportler, sowohl als Spieler als auch Trainer, in Erinnerung. Das Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - FC Hennef
Bildgalerie
Fussball
Rot frisst Blau mit 6:0
Bildgalerie
Niederrheinpokal