TBO II macht den Aufstieg perfekt

Gruppe 1, SF Königshardt II – Post SV 4:2 (1:2): Post führte schon nach den Treffern Soner Yavuz und Andreas Ernst komfortabel mit 2:0. Doch die SFK-Reser schlug zurück und drehte die Partie eindrucksvoll. Pawel Sienkiewicz, Sebastian Hartung, Tim Rösing sowie ein Eigentor bescherten den Hausherren drei Zähler.

GA Sterkrade II – Arminia Lirich II 3:2 (1:1): Mario Retzerau und Matthias Eilts glichen im Alsfeld zweimal einen Rückstand aus. Doch das nützte den Arminen nichts, weil Angelo Da Rold fünf Minuten vor dem Ende für die Entscheidung verantwortlich zeichnete. Für die GAS-Reserve trafen zuvor schon Marvin Nenniger und Kevin Ummerlee.

Spvgg. Sterkrade 06/07 II – Rhenania Bottrop III 8:3 (3:3): Nach gut einer halben Stunde lagen die Tackenberger schon mit 1:3 hinten. Doch dann lenkten die Blauen das Spiel in die richtige Richtung. Christopher Harder (3), Nils Bauer (2), Pascal Brehmer und Hakan Girgin ließen es im Kasten der Rhenanen klingeln.

SG 92 – SF 08/21 Bottrop 4:1 (0:0): Udo Steger und seine Jungs machten gestern den Klassenerhalt perfekt und spielen damit auch in der kommenden Saison in der Kreisliga B – Glückwunsch! Nach torlosen ersten 45 Minuten drehten die Ehrenmal-Kicker dann im zweiten Abschnitt mächtig auf die Tube. Adriano Richter, Markus Zänglein, Tobias Nehls und Michael Mattern trugen sich bei den Gastgebern in die Torschützenliste ein.

Adler Oberhausen – SC Buschhausen 1912 II 3:2 (1:0): Am Ende wurde es für die Mannschaft von Trainer Marko Schmidt nochmal richtig eng. Adler ging durch einen Doppelpack von Philipp Melzer und Lucca Franken mit 3:0 in Führung. Aber die 12er ließen sich nicht unterkriegen stellten fünf Minuten vor dem Abpfiff den Anschluss durch die Treffer von Nico Körfer und Rene Agbere her. Adler zitterte sich zum Dreier.

Arminia Klosterhardt III – TBO 13:1 (6:0): Die Arminia erfüllte ihre Pflichtaufgabe sehr ordentlich. Der überragende David Stolte (5), Semih Mustafa Pelen (3), Botan Karabudak, Klaus Stelzer, Marcel Broß, Robin Mendrina und Dominik Berger trafen für die Kallweit-Elf. Jan lange blieb der Ehrentreffer für die Gäste vorbehalten.

Gruppe 2, TuS Buschhausen 1900 – VfR 08 III 2:9 (2:5): Was für ein Kantersieg für die Rasensportler. Die Schützlinge von Coach Jörg Lichtendahl spielten in der Nibelungenkampfbahn ganz groß auf und nutzten ihre Gelegenheiten konsequent. Markus Jendrycki (2), Fatih Araz (2), Thorsten Richardt (2), Marcel Gruijters (2) und Julian Brock trafen für die überlegenen Gäste ins Schwarze. Torschützen für TuS: Sven Posberg und Mario Sylla.

RSV/GA Klosterhardt – TBO II 1:2 (1:1): „Jetzt ist nur noch Party angesagt“, freuten sich Marc Scotti und Jörg Lieg nach dem feststehenden Aufstieg im Hanielstadion auf dem Planwagen. Patrick Stüdemann (Scotti: „Ein Weltklasse-Kopfballtor!“) und Dennis Buil mit einem fulminanten Rechtsstrahl ließen den Turnerbund jubeln. Felix Früchtenicht markierte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Rasensportler.