Taten folgen lassen

Unsanft gelandet ist die HSG nach der Niederlage gegen Neukirchen. Gegen Lürrip soll die Mannschaft nun Taten folgen lassen.
Unsanft gelandet ist die HSG nach der Niederlage gegen Neukirchen. Gegen Lürrip soll die Mannschaft nun Taten folgen lassen.
Foto: Funke Foto Services
Während der Verbandsligist HSG RW O vor dem Tor effektiver werden will peilen die TVB-Damen derweil den fünften Sieg in Folge.

Oberliga Damen

HSV Solingen-Gräfrath II -
TV Biefang

Nach vier Siegen in Folge treten die TVB-Damen selbstbewusst beim HSV an. „Das Hinspiel haben wir kurz vor Schluss knapp verloren“, erinnert sich Joachim Ceranek, der seinerzeit beim ersten Vergleich im Oktober verhindert war. Biefangs Linienchef weiß für Sonntagnachmittag noch nicht, welche Spielerinnen beim Tabellenzehnten auflaufen können. Judith Schirra, Jessica Schneider und Linda Reinatz konnten allesamt krankheitsbedingt nicht trainieren. Ceranek: „Aber die Mannschaft ist mittlerweile gewachsen und gefestigt, um so eine Partie in der Fremde positiv gestalten zu können.“

Verbandsliga Herren

Turnerschaft Lürrip -
HSG RW O TV

Die Heimpleite gegen Neukirchen vor Karneval war für die Rot-Weißen wieder mal ein Nackenschlag. Trotzdem büßt Krzystof Szargiej nichts von seinem Optimismus ein. „Wir bekommen am Sonntag eine neue Chance, müssen weiter an uns glauben und hart arbeiten“, möchte der Übungsleiter seinen Mannen positive Energie einimpfen. Arbeiten muss die Mannschaft auf jeden Fall an ihrer zuletzt unzureichenden Chancenverwertung. Szargiej weiß das: „Reden und trainieren ist das eine. Es müssen aber auch mal Taten folgen.“ Patrick Janduda ist in dieser Woche nach längerer Verletzungspause wieder ins Training eingestiegen – Einsatz offen.

Landesliga Herren

DJK VfR Mülheim Saarn -
HSG RW O TV II

Die HSG-Reserve taumelt dem Abstieg entgegen. Christian Hoffmeister, der die bedrohliche Situation keineswegs verkennt, ergreift die Flucht nach vorn. „Wir brauchen Punkte, irgendwie. Ich hoffe und erwarte, dass die Burschen am Sonntag eine vernünftige Leistung abrufen“, nimmt der HSG-Linienchef seine Schützlinge in Pflicht. Beim Tabellendritten wird Fabian Hanenberg (Rückkehr Skiurlaub) wohl wieder eine Alternative sein. Daniel Drespa ist dagegen beruflich verhindert.

SG OSC Löwen Duisburg II -
TV Biefang

Im Hinspiel hatten die TVB-Herren die Löwen-Zweitvertretung gut im Griff. Die Jungs von Coach Willi Heidkamp behielten souverän die Oberhand. Und das, obwohl der aktuelle Tabellennachbar mit seinen A-Jugendlichen aus der Bundesliga antrat. Das wird am Sonntagabend an der Krefelder Straße auch wieder der Fall sein. „Wir müssen und werden uns auf einen Gegner einstellen, der permanent Gas gibt“, möchte Heidkamp das Tempospiel der Hausherren erfolgreich unterbinden. Ob Torhüter Stefan Strelow, Tobias Siegers und Pascal Giesbert dabei sind, entscheidet sich kurzfristig.

Landesliga Damen

SV BW Dingden -
Tbd. Osterfeld

Ob der Tabellenvorletzte die beeindruckende Siegesserie der Gäste unterbrechen kann? Dingdens Trainer beobachtete die formstabilen Osterfelderinnen jedenfalls bei deren letztem Heimerfolg über den Zweiten Rhede. „Der wird sich was gegen uns einfallen lassen. Wir wissen aber auch so, dass die Partie kein Selbstläufer wird und wir uns wie immer konzentriert und engagiert präsentieren müssen“, hebt Abteilungsleiter Volker Latza mahnend den Zeigefinger. Personell müssen dabei eventuell Katharina Psotta und Stephanie Höfken ersetzt werden.