Spaß und Spannung

Spannende Spiele, gute Atmosphäre und viel Applaus – das zeichnete die Tischtennis-Meisterschaft der Rehabilitanden und Umschüler des Oberhausener Berufsförderungswerkes in der eigenen Sporthalle aus. Organisatoren und Übungsleiter freuten sich über 16 Teilnehmer, die einen würdigen Rahmen für eine spannende Meisterschaft bildeten. Vizemeister Andre Scholten fasste für die Aktiven zusammen: „Wir haben uns im Laufe des Jahres neben den Unterrichtseinheiten auch sportlich gesteigert. Das Miteinander und gute Atmosphäre mit den Übungsleitern sind besonders erwähnenswert.“

Platzierung: 1. Hasan Gencol; 2. Andre Scholten; 3. Reinhard Heine; 4. Roland Böckmann. Aber auch Detlef Fritz, Frank Kiiewsky, Mario Thesseling, Björn Müller, Dirk Jagla und als einzige weibliche Teilnehmerin Melanie Bachmann machten es den Favoriten schwer. Urkunden und Pokale waren der Lohn für die sportlichen und auch nervlichen Herausforderungen.