Sophie-Teams in blendender Form

Sophie Scholl Gymnasium. Landessieger im Schwimmen
Sophie Scholl Gymnasium. Landessieger im Schwimmen
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Bei den Mannschaftskämpfen „Jugend trainiert für Olympia“ siegten im Landeswettbewerb die Jungen und die Mädchen wurden Dritte.

Die wichtigsten Schwimmwettkämpfe des Schulsports sind die Mannschafts-Kämpfe „Jugend trainiert für Olympia“.

Geschwommen werden Freistil-, Brust- und Rückenlagen sowie die 4 x 50 m-Lagen- und die 8 x 50 m-Freistilstaffeln. In diesem Jahr gelang es dem Jungenteam zum wiederholten Mal und erstmals den Mädchen des Sophie-Scholl-Gymnasiums durch einen überlegenen Sieg bei den Stadtmeisterschaften WK II das Finale in Wuppertal zu erreichen.

Hier setzten sich die Jungen, gecoacht von Sportlehrer Steinke, nach überragendem Wettkampf gegen starke Gegner mit 4496 Punkten und einem Vorsprung von 819 Zählern gegenüber der Friedrich-Bayer-Realschule Wuppertal durch.

Die Mädchen mussten sich nach einem hervorragenden Wettkampf mit 4179 Punkten nur dem Hittdorf-Gymnasium Recklinghausen und dem Gymnasium Holthausen aus Hattingen beugen und erreichten so einen bemerkenswerten dritten Platz.

Jungen: Bjarne Faber, Lennart Faber, Nico Höppner, Maurits Kuhn, Maurice Labudda, Hendrik Löchte, Jannik Löchte, Yannick Plasil, Dzenis Smajic.

Mädchen: Josephine Belting, Lina Büschken, Alexandra Friedlinghaus, Mara Haberle, Yeliz Karakaya, Lena Klein, Elena Konietzko, Laura Wieduwildt, Lara Zelezny.