SFK-Reserve strauchelt in Bottrop

Gruppe 1, GA Sterkrade II – Arminia Klosterhardt III 1:3 (0:0): Dir Arminia ist durch den Ausrutscher der SFK-Reserve in Bottrop wieder Spitzenreiter! Die Jungs von Coach Dirk Kallweit wurden nach der Pause durch Ex-Arminie Matthias Scheidler zunächst kalt erwischt. Semih Pelen, David Stolte und Robin Mendrina machten für die Grün-Weißen alles klar. Kallweit: „Das ist ein schöner Sonntag für uns. es bleibt spannend in der Liga.“

Arminia Lirich II – Rhenania Bottrop III 3:3 (2:1): Aus dem erhofften Heimsieg wurde nichts. Die Arminia musste zweimal einen Rückstand aufholen. Alexander Deußen und Benjamin Schmidt drehten das 0:1 frühe 0:1 nach 30 Minuten. Doch Rhenania schlug im zweiten Abschnitt ebenfalls doppelt zu. Christian Eilts zeihnete zumindest noch für das Remis verantwortlich.

SC Buschhausen 1912 II – Post SV 2:3 (0:1): Soner Yavuz brachte die Schönefelder in Führung. Tobias Ernst erhöhte kurz nach dem Wiederanpfiff. Doch die Buschhausener steckten nicht auf und egalisierten durch treffer von Nico Körfer und Dominik Pasierbek. Post-Coach Willi Poulkos durfte sich dann aber doch noch über den Dreier freuen, weil Sven Eichhorn traf.

Adler Oberhausen – SG 92 5:0 (1:0): Marko Schmidt und seine Manen bleiben auf Tuchfühlung zur Spitze. Adler kam aber erst nach dem Seitenwechsel ins Rollen. Gegen die abstiegsbedrohten Ehrenmal-Kicker traf vor der Pause lediglich Ömer Ceylan. Mehmet Cakir (2), Lucca Franken und Semir Musevic festigten schließlich im zweiten Durchgang die Favoritenrolle der Hausherren.

SF Bottrop – SF Königshardt II 4:4 (2:2): Schon sind die Sportfreunde die Tabellenführung wieder los. Torjäger Phillip Potratz (2), Sebastian Hartung sowie ein Eigentor der Hausherren sorgten zwar für ein zwischenzeitliches 2:4. Aber nach Gelb-Rot und eine Roten Karte binen zwei Minuten gegen die Mannen von SFK--Trainer Pierre Szterlicht nutzte Bottrop den sich bietenden Freiraum noch zum Ausgleich.

Adler Osterfeld II – SV Concordia II 3:3 (2:3): Die SVC-Reserve entführte verdient einen Zähler aus dem Rothebusch, hatte aber zur Pause nach Toren von Marvin Blechschmidt (2) und Valerio Atzeni ihr Pulver verschossen. Netze für Adler: Marco Alechnowicz, Marvin Schiminski und Ahmet Rafuna.

Gruppe 2: SW Alstaden II – SV Vonderort 3:1 (1:0): Unterm Strich ein souveräner Heimerfolg für die Kuhle-Kicker. Dennis Hegenberg, Michael Domanski und Tim Schulz stillten ihren Torhunger zur Freude von Coach Michael Zwick.

VfB Bottrop II – TuS Buschhausen 1900 1:1 (1:0): Ein absolut verdienter Punkt für die Posberg-Elf. Martin Nybye egalisierte den Pausenrückstand.

Fortuna Bottrop II – TB Oberhausen II 1:3 (0:3): Der Spitzenreiter bleibt unbeirrt auf Kurs und machte schon in Hälfte eins durch Steven Henning, Dejan Delic und Gaetano Papotto alles klar.

Polonia Bottrop – RSV Klosterhardt 0:2 (0:1): Diyar Aldur und ein Eigentor kurz vor Schluss bescherten den Rasensportlern drei Zähler.

BW Fuhlenbrock – VfR 08 III 14:0 (5:0): Auweia! Die Rasensportler hatten dem Tabellenzweiten in keinster Weise etwas entgegenzusetzen.