Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Einlagespiel

Servus, Beppo!

13.06.2012 | 17:10 Uhr
Servus, Beppo!
Die Allstars waren mit vielen bekannten Gesichtern zum TuS 1900 angereist. Foto: Lars Fröhlich

Das Einlagespiel der Allstars gegen eine TuS-Auswahl zur Verabschiedung des Spielers Beppo Gambino war eine runde Sache.

Auf großes Interesse stießen das Abschiedsspiel für Beppo Gambino und die Jugendturniere bei TuS Buschhausen auf der neuen, schönen Anlage. In dem Abschiedsspiel für den Spieler Gambino fielen sehr viele Tore. Mit einem 6:4 verabschiedeten sich die „Allstars“ bei guter Spiellaune von dem verdienten Kicker. Als zukünftiger „Nur“-Trainer hat er bereits die Vorbereitung auf die nächste Saison im Blick.

Beim Einlagespiel gab es glücklicherweise keine größeren Verletzungen, wie sich die Alten Herren der 1900er freuen durften. Zu guter Letzt durften der „Goldene Schuh“ sowie ein Präsent für Gambino natürlich nicht fehlen, diese wurden durch den Vorstand überreicht.

Goldener Schuh

Über diesen gelungenen Ausstand und über zahlreiche alte bekannte Gesichter wie Fred Bockholt, Werner Wildhagen, Gerd Wirtz, Achim Meyer, Georg Schreiber und natürlich auch den ehemaligen Spieler Sven Gajewski, der gleich dreimal für das „Allstar-Team“ traf, freute sich Beppo sehr und war sichtlich ergriffen. Auf Seiten der „TuSler“ netzte Giuseppe Caico dreimal ein.

Eröffnet wurden die traditionellen Jugendturniere von den D-Junioren. Fünf Mannschaften traten hier an, am Ende hatte Westende Hamborn die Nase vorn.

Viele Tränen

Es folgte die E-Jugendlichen, die in zwei Sechser-Gruppen spielten. Nach teilweise nervenaufreibenden Paarungen und packenden Zweikämpfen setzte sich der SV Vonderort verdient durch. Die Gastgeber belegten den zweiten Platz, leider sehr tränenreich.

Doch Jugendleiter Thomas Hambücker konnte die Jungs nach ihrer guten Leistung schnell trösten. Dafür feierte die C-Jugend des TuS Buschhausen bei ihrem Auftritt einen ungefährdeten Turniersieg.

Samstag folgte das bekannte Hobby-Turnier, bei dem sieben Mannschaften an den Start gingen. Der Abend wurde mit einem großen und gelungenen Public Viewing beim 1:0-Sieg der deutschen Mannschaft über Portugal beschlossen.

Bei strahlender Sonntagssonne spielten 34 Mannschaften mit über 350 Kindern. Die Nachwuchskicker der Bambini und die F-Jugendlichen zeigten beeindruckende Leistungen, jagten dem Leder mit großer Begeisterung hinterher und begeisterten die vielen Besucher. Mit spannenden Spielen und tollen Toren verabschiedeten sich die Kleinsten. Jeder Spieler erhielt zum Abschluss eine Goldmedaille.

Der Vorstand des TuS Buschhausen bedankt sich bei allen Unterstützern, Spielereltern und freiwilligen Helfern bei der Mammutveranstaltung samt buntem Rahmenprogramm. Ohne die wären die vier Tage sicher nicht so prima gelaufen.

Peter Voss


Kommentare
Aus dem Ressort
Saisoneröffnung an zwei Tagen
RWO
Samstag ist bei den Kleeblättern die Jugend dran, Sonntag U 23 und erste Mannschaft. Der letzter Test gegen den KSV Baunatal findet am Sonntag um 15 Uhr statt, ehe kommende Woche schon die Saison beginnen wird. Autogrammstunde ab 12.30 Uhr.
RWO-Zugang Steinmetz will an seinem Traum arbeiten
RWO-Neuzugang
Raphael Steinmetz ist vom Landesligisten Arminia Klosterhardt zum Regionalligisten RWO gewechselt. Der überragende Torjäger der vergangenen Saison mit 37 Treffern will an seinem Traum arbeiten: Für RWO in der Regionalliga spielen. Dafür verspricht der Straßen- und Instinktfußballer, alles zu geben.
Team-Cup startet am Sonntag
Tennis
Das beliebte Buschhausener-Turnier lädt die Mannschaften der Umgebung ein. In diesem Rahmen können sich alte Freunde treffen, Erinnerungen austauschen und Informationen über den Club und die sportlichen Erfolge erfahren. Musikalisch wird dieser Treff von einer Liveband begleitet.
90 Kilometer-Tour mit Blau-Gelb
Radsport
Radtreff des RSV plant kommendes Wochenende eine Fahrt nach Düsseldorf und wieder zurück. Start ist an der Solbadstraße um 9 Uhr, die Rückkehr ist für 17 Uhr vorgesehen. Informationen gibts per Telefon oder im Internet. Bei schlechtem Wetter fällt die Tour leider aus.
Die Achse dürfte bei Rot-Weiß Oberhausen stehen
Analyse
Nach dem Bocholt-Spiel kommt Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen seiner Stammelf eine Woche vor dem Saisonstart am 2. August näher. Die neuen Spieler sind zum Teil schon nah dran, die Achse bildet aber die erfolgreiche Rückrundenmannschaft rund um Weigelt, Fleßers, Bauder und Jansen.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball
Wasserspiele in Biefang
Bildgalerie
Handball
Stimmung an der Strecke
Bildgalerie
Rück - Radrennen
Spiel und Spaß
Bildgalerie
NRW Streetball Tour