Schwer: Erster gegen Letzten

Was wir bereits wissen
RWO-Trainer Marcel Pomplun warnt vor dem Gastspiel in Repelen.

VfL Repelen -
RW Oberhausen

„Das wird ein schweres Brett“, sagt Marcel Pomplun - obwohl sein Team Erster und der Gegner Letzter ist. „Es wird sich zeigen, wie stabil die Jungs sind“, fordert er Konzentration. Bislang hat RWO viel weggeräumt, „und das darf gerne weiter gehen“, hofft der Trainer. „Aber dazu muss man jeden Gegner ernst nehmen.“

Arminia Klosterhardt -
Duisburg 08

„Ich habe Duisburg beobachtet: Da kommt ein Brocken auf uns zu“, sagt Robert Perenz. „Wer schön spielt, verliert“, stellt er seine Mannschaft auf einen – milde ausgedrückt – robusten Gegner ein. „Es wird kein lustiges Spiel, aber eines auf Augenhöhe und wichtig ist es für uns allemal.“

RW Oberhausen -
ESC Rellinghausen

Nach der Pause wollen die Kleeblätter eine Aufholjagd starten. Im Nachholspiel gegen Altenessen gelang dies schon klasse: Beim 18:0 (8:0) schossen sich Imsirovic (8), Passlack und Poot (je 3), Schmidt (2), Martosuwito und Hevendahl (je 1) prima ein. „Es muss unser Anspruch sein, gegen solche Teams positive Ergebnisse einzufahren“, fordert Michael Pomp eine Fortsetzung.