Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Jugendfußball

Schwer: Erster gegen Letzten

25.11.2011 | 16:25 Uhr
Funktionen

RWO-Trainer Marcel Pomplun warnt vor dem Gastspiel in Repelen.

VfL Repelen -
RW Oberhausen

„Das wird ein schweres Brett“, sagt Marcel Pomplun - obwohl sein Team Erster und der Gegner Letzter ist. „Es wird sich zeigen, wie stabil die Jungs sind“, fordert er Konzentration. Bislang hat RWO viel weggeräumt, „und das darf gerne weiter gehen“, hofft der Trainer. „Aber dazu muss man jeden Gegner ernst nehmen.“

Arminia Klosterhardt -
Duisburg 08

„Ich habe Duisburg beobachtet: Da kommt ein Brocken auf uns zu“, sagt Robert Perenz. „Wer schön spielt, verliert“, stellt er seine Mannschaft auf einen – milde ausgedrückt – robusten Gegner ein. „Es wird kein lustiges Spiel, aber eines auf Augenhöhe und wichtig ist es für uns allemal.“

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
BFS trifft auf ungleiche Gegner
Billard
Der Dreiband-Bundesligist hat am Wochenende zwei Heimspiele. Erst gegen Schlusslicht München, dann gegen Spitzenreiter Ravensburg.
Das Gold blieb in Oberhausen
Bogenschießen
BSCO und GWH überzeugen bei Bezirksmeisterschaft vor der eigenen Tür. Carlo Schmitz und Co. waren außerdem noch in Berlin mit dem Bogen aktiv.
Ein ganz besonderes Geschenk
Karate
Passend zum 50. Geburtstag von Taiko-Dojo Chef Detlef Tolksdorf, kam Prof. Dr. Ilija Jorga, Inhaber des 10. Dan, zum Lehrgang vorbei.
Tbd. Osterfeld vor dem JT Holten
Judo
Stadtmeisterschaften der Jugend in den GSO-Hallen liefen rund. Auch die Gastvereine aus Mülheim und Duisburg fühlten sich pudelwohl.
„Solidarbündnis“ beschlossen - RWO-Fans zahlen fürs Stadion
Fans
Über höhere Eintrittspreise soll ab der kommenden Saison das Stadion Niederrhein aufgehübscht werden. Das beschlossen die RWO-Fans am Mittwoch.
Fotos und Videos
Achtelfinale
Bildgalerie
Basketball
Nikolauslauf
Bildgalerie
Breitensport
Verdienter Sieg
Bildgalerie
Regionalliga
RWO - FC Schalke 04 II
Bildgalerie
Fussball