Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Judo

Schon richtig angekommen

13.06.2012 | 17:12 Uhr

Die Judo-Damen des Tbd. Osterfeld lassen mit zwei Siegen in der Oberliga aufhorchen.

Aktuell fand der dritte Kampftag der Oberliga Frauen im Judo am Förderturm statt. Um sich in der neuen Liga zu etablieren, standen mit Budo-Sport Kaarst und dem MSV Duisburg gleich zwei schwere Gegner den Damen des Tbd. Osterfeld gegenüber.

Als erstes ging es gegen den Budo Sport Kaarst, welcher bis dahin zwei Plätze über dem Tbd. stand. Dadurch angespornt gelang den Kämpferinnen Svenja Pitsch, Maureen Siegmann, Nina Vökel, Sabrina Jöckel sowie Mareike Maluch ein vorzeitiger Sieg mit voller Punktewertung, was am Ende einen klaren 5:2 Enderfolg sicherte und auch große Hoffnungen für den Kampf gegen den MSV Duisburg weckte.

Doch dort war die Entscheidung wesentlich enger, aber auch hier schafften die Oberhausenerinnen mit etwas Glück – drei der unteren Gewichtsklassen konnten durch den MSV nicht besetzt werden – einen Sieg. So holten Mauren Siegmann, Svenja Pitsch und Giulia Ludwig durch ein Freilos bereits drei Punkte. Ein Unentschieden erkämpfte dann, nach einem harten Kampf über die volle Kampfzeit von fünf Minuten, Mareike Maluch. Den alles entscheidenden vierten Punkt sicherte sich, ebenfalls durch einen vorzeitigen Sieg, Annika Galow – Endstand 4:2. Durch die zwei gewonnenen Kämpfe katapultierten sich die Osterfelderinnen in die Mitte der Tabelle. Nun stehen die Kämpferinnen am 1. Juli in Bottrop das nächstemal auf der Matte und hoffen dort auf die Fortsetzung der Siegesserie.

Ralf Bögeholz



Kommentare
Aus dem Ressort
„Für solche Spiele ist man aufgestiegen“
Bezirksliga
Manolo Dente vom Aufsteiger SV Concordia freut sich auf die Partie beim Spitzenreiter BW Oberhausen. Adler will nach dem Pokalerfolg gegen die Blau-Weißen nun auch in der Meisterschaft wieder die Kurve kriegen. SWA steht gegen Oberlohberg schwer unter Druck.
RWO-Trainer Zimmermann muss gegen Rödinghausen umbauen
Vorbericht
RWO-Trainer Andreas Zimmermann warnt davor, den Gegner SV Rödinghausen nicht ernst zu nehmen. Der Aufsteiger habe zurzeit zwar eine Durststrecke, spiele aber einen flotten Ball. Zimmermann und sein Co Dirk Langerbein müssen das Team wegen der Gelbsperre von Felix Herzenbruch umbauen.
Den Royals den Spaß nehmen
Basketball
Die Bundesliga-Basketballerinnen von evo NBO treffen am Samstag um 19 Uhr auf den TV Saarlouis Royals. Die Gäste stehen nach zuletzt vier Siegen in Folge auf dem zweiten Tabellenplatz und sind vor allem auf den Innenpositionen sehr stark besetzt.
Erst Düsseldorf, dann Köln
Hallenhockey
Zweitligist OTHC muss am Wochenende erst daheim gegen Düsseldorf spielen, ehe es am Sonntag zum Tabellenführer nach Köln geht. Mit zwei Erfolgen könnte sich die Keusgen-Truppe ganz nach oben spielen. Doch zumindest Sonntag sind sie nur Außenseiter.
Nord freut sich auf 600 Gäste
Nikolaus-Lauf
Die Leichtathletikabteilung der Schmachtendorfer hat die Last der Organisation auf mehrere Schultern verteilt und kann die Großveranstaltung weiter stemmen. Sonntag ist es soweit. Mehr als 600 Teilnehmer werden bei hoffentlich gutem Wetter über die verschiedenen Strecken am Buchenweg erwartet.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
RWO - FC Schalke 04 II
Bildgalerie
Fussball
RWO - FC Kray
Bildgalerie
Fussball
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Weitere Nachrichten aus dem Ressort