Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Judo

Schon richtig angekommen

13.06.2012 | 17:12 Uhr

Die Judo-Damen des Tbd. Osterfeld lassen mit zwei Siegen in der Oberliga aufhorchen.

Aktuell fand der dritte Kampftag der Oberliga Frauen im Judo am Förderturm statt. Um sich in der neuen Liga zu etablieren, standen mit Budo-Sport Kaarst und dem MSV Duisburg gleich zwei schwere Gegner den Damen des Tbd. Osterfeld gegenüber.

Als erstes ging es gegen den Budo Sport Kaarst, welcher bis dahin zwei Plätze über dem Tbd. stand. Dadurch angespornt gelang den Kämpferinnen Svenja Pitsch, Maureen Siegmann, Nina Vökel, Sabrina Jöckel sowie Mareike Maluch ein vorzeitiger Sieg mit voller Punktewertung, was am Ende einen klaren 5:2 Enderfolg sicherte und auch große Hoffnungen für den Kampf gegen den MSV Duisburg weckte.

Doch dort war die Entscheidung wesentlich enger, aber auch hier schafften die Oberhausenerinnen mit etwas Glück – drei der unteren Gewichtsklassen konnten durch den MSV nicht besetzt werden – einen Sieg. So holten Mauren Siegmann, Svenja Pitsch und Giulia Ludwig durch ein Freilos bereits drei Punkte. Ein Unentschieden erkämpfte dann, nach einem harten Kampf über die volle Kampfzeit von fünf Minuten, Mareike Maluch. Den alles entscheidenden vierten Punkt sicherte sich, ebenfalls durch einen vorzeitigen Sieg, Annika Galow – Endstand 4:2. Durch die zwei gewonnenen Kämpfe katapultierten sich die Osterfelderinnen in die Mitte der Tabelle. Nun stehen die Kämpferinnen am 1. Juli in Bottrop das nächstemal auf der Matte und hoffen dort auf die Fortsetzung der Siegesserie.

Ralf Bögeholz


Kommentare
Aus dem Ressort
RWO bei Fortuna II - Kunkel erwartet offenen Schlagabtausch
Kunkel
In der Hinrunde lieferten sich RWO und Fortuna Düsseldorf II eine technisch starke und spannende Partie. Die endete 0:0. RWO-Trainer Peter Kunkel geht trotz geänderter Düsseldorfer Formation davon aus, dass sich beide Teams Donnerstag, 19 Uhr, im Paul-Janes-Stadion wieder auf Augenhöhe begegnen.
Arminia will Rang drei festigen
Landesliga
Das 5:3 bei FSV Duisburg hat gezeigt: Landesligist Arminia Klosterhardt nimmt die Saison auch nach dem Abgang von Trainer Michael Lorenz noch ernst. Interims-Coach Dennis Washofer gibt daher vor der Partie am Donnerstag gegen Vogelheim die Parole aus: Rang drei festigen.
Treffen von Jung und Alt
Tischtennis
Das diesjährige Osterturnier des TTC Osterfeld 2012 erwartet wieder über 400 Meldungen in allen Klassen. B-, C- und D-Klassen sind bereits voll. Los geht es Samstag und Sonntag je ab 9.30 Uhr. Eintritt beim „Familientreffen“ natürlich frei.
RSV unterwegs im Bergischen Land
Mountainbike
Die Hinfahrt führte entlang der Ruhr über Mülheim nach Essen, dann dem Panoramaradweg folgend über Heiligenhaus, Wülfrath, Mettmann, Wuppertal und Haan nach Solingen. Während des Trainingslagers werden zehn verschiedene Strecken unter die Stollenreifen genommen.
Hoffnung für TC-Duo
Kanu
Katharina Köther und Lukas Reuschenbach haben sich für die Nationalmannschaft empfohlen. Carina Fileccia, als dritte Teilnehmerin des TC 69, plagte sich mit einer schmerzhaften Rippenverletzung herum und konnte sich über 1000 m nur Rang zwölf sichern.
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
RWO - Bayer Leverkusen
Bildgalerie
Regionalliga West
RWO siegt 2:1 gegen VfL Bochums U23
Bildgalerie
Regionalliga
RWO-Mast kommt weg
Bildgalerie
Gefahrenabwehr