Saison beginnt in Kürze

Die Sportabzeichen-Prüfer stehen in den Startlöchern, die Saison kann beginnen.
Die Sportabzeichen-Prüfer stehen in den Startlöchern, die Saison kann beginnen.
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Viele Oberhausener Vereine bieten die Abnahme des deutschen Sportabzeichens an. Die Verantwortllchen trafen sich jetzt zu einem Info-Gespräch.

Die Sportabzeichen-Abnehmer verschiedener Oberhausener Vereinen trafen sich jetzt im Versammlungsraum des Turnerbund Osterfeld. Der Stadtsportbund Oberhausen (SSB), vertreten durch den Vizepräsidenten Ulrich Kenzer, bedankte sich bei den ehrenamtlich tätigen Abnehmern für die gute Arbeit im vergangenen Jahr.

Friedel Bergermann, Sportabzeichenbeauftragter des SSB, ging auf die Daten des Jahres 2014 ein. In Oberhausen erfüllten 1872 Sportler die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens und erhielten eine Urkunde.

Die jüngsten Erwerber waren erst sechs, die älteste Absolventin 78, der älteste war bereits 86 Jahre alt.

Das neue Sportabzeichenjahr beginnt in Kürze. Alle Zeiten und Orte zur Sportabzeichenabnahme wurden unter den Anwesenden abgesprochen und sind unter www.ssb-oberhausen.de zu erfahren, ebenso die gültigen Leistungsbedingungen. Um das Sportabzeichen zu erhalten, muss man aus den vier Übungsgruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination je eine Übung bestehen.

Bei allen aufgelisteten Sportstätten können nicht nur Vereinsmitglieder, sondern jeder Oberhausener das Sportabzeichen erwerben. Wer sein Leistungsvermögen testen möchte, ist eingeladen. Die Abnehmer beraten gerne und helfen, das gewünschte Ziel zu erreichen.

Das Sportabzeichen ist das einzige staatliche Ehrenzeichen, das für sportliche Leistungsfähigkeit und überdurchschnittliche Fitness vergeben wird. Viele Krankenkassen vergeben für den Sportabzeichenerwerb eine Bonusleistung.