Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Tischtennis

Richtungsweisendes Wochenende

08.11.2012 | 16:36 Uhr
Richtungsweisendes Wochenende
Pavel Weinstein und Sebastian Frintrop wollen gegen den Favoriten punkten.Foto: Carsten Walden

Spiel gegen Brackwede ist richtungsweisend für die Zwölfer

Regionalliga

SC Buschhausen -
SV Brackwede

Also kein Verfolgerduell in Buschhausen. Die Zwölfer haben nach der zweiten Saisonniederlage Abstand zur Spitze und der morgige Gast Brackwede ist eine echte Hausnummer. Für Michael Lange hieß es nach der enttäuschenden Vorstellung in der Vorwoche: „Wir sind im Mittelfeld angekommen.“ Ob sein Team wirklich von der Spitzengruppe abfallen wird, zeigt wohl die kommende Begegnung. Verliert der Gastgeber in der Sporthalle der Lindnerschule ist man tatsächlich im Niemandsland angekommen. Christian Strack wird dabei zu 100 Prozent auflaufen, dabei aber sicherlich nicht zu 100 Prozent fit sein. „Die haben ein super starkes erstes Paarkreuz. Wir freuen uns auf das Spiel“, ist Michael Lange erwartungsvoll.

Verbandsliga

BSV GW Flüren -
PSV Oberhausen

Die Auswirkungen für den PSV sind ähnlich, Sieg oder Niederlage geben die Richtung für Titelrennen oder Mittelfeldplatz an. Überlegt man, dass der PSV als Aufsteiger in der Verbandsliga spielt, wäre beides sicher in der Endabrechnung in Ordnung, doch die Ansprüche um das Team sind größer. Dass auch die Stärke der Mannschaft rund um Teamsprecher Dominik Sagawe größer ist als die der meisten Teams der Liga, bewiesen sie in der letzten Woche beim 9:2-Kantersieg.

Landesliga Gruppe 7

SC Buschhausen II -
Weseler TV

Die Reserve der Zwölfer könnte und würde gerne Sonntagmorgen den Tabellenführer schlagen. Das klappt aber sicher nur, wenn sich die Mannschaft komplett ist und im Gegensatz zum letzten Spiel eine Leistungsexplosion vorweisen kann. Ansporn sollte es genug geben, denn mit einem Sieg wäre man wieder Oben dran.

TV Voerde -
Sterkrade-Nord

Die wenigsten gewonnenen Spiele, das schlechteste Satzverhältnis und folgerichtig der letzte Platz. Für die Nordler sollte Voerde der richtige Aufbaugegner sein, um wieder etwas Platz zwischen sich und die Abstiegsränge zu bringen. Gehen die Schmachtendorfer rund um Andre Blies konzentriert zu Werke, sollte es keine Überraschung geben.

Landesliga Gruppe 8

Post Oberhausen -
TuS Lintorf

Hätten die Postler letzte Woche den Pflichtsieg eingefahren, ließen sich die Gäste jetzt ein wenig entspannter begrüßen. So darf es keine Geschenke geben und zwei Punkte müssen dringend auf dem Konto landen. Mit einem Sieg wären die Gastgeber mit Lintfort und damit dem ersten Nicht-Abstiegsplatz gleichgezogen.

Geronimo Köllner


Kommentare
10.11.2012
14:51
Richtungsweisendes Wochenende
von Zwoelfer | #1

Kurzer Hinweis an alle Tischtennisfans: das Regionalligaspiel SC Buschhausen gegen SV Brackwede beginnt eine Stunde später als gewohnt, also um 19:30 Uhr !

Aus dem Ressort
Patrick Schikowski bleibt bei Rot-Weiß Oberhausen
RWO
Patrick Schikowski verlängerte seinen Vertrag beim Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen um ein Jahr. Der Offensivspieler war in der Winterpause von der SSVg Velbert gekommen. Der linke Mittelfeldspieler Kevin Steuke absolviert dagegen derzeit ein Probetraining beim TuS Koblenz.
Letzte Runde entschied über Sieg
Schach
Die Ostern Open des OSV 1887 boten hochklassigen Sport mit vielen Teilnehmern. GM Daniel Fridman setzte sich in der letzten Runde letztlich klar durch. Auch viele Spieler der Gastgeber waren im vorderen Feld des Klassements.
Spiel und Spaß beim Kidsday
Jugendfußball
Die evo, RWO und die Agentur „Contact“ hatten zum 1. evo Kidsday aufgerufen und 120 Kinder ließen sich den Spaß am Leistungszentrum an der Lindnerstraße auch mitten in den Ferien nicht entgehen. Auch Regionalligaspieler des Klubs waren dabei.
Marie-Louise Möller Doppelsiegerin
Schulsport
Zum dritten Mal wurden die schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer aller Oberhausener Grundschulen ermittelt. Die besten aus den Stadtteilmeisterschaften traten dabei gegeneinander an.
1023 Spiele an zwei Tagen
Tischtennis
Der TTC Osterfeld richtete gewohnt souverän das große Osterturnier aus. Rund 400 Teilnehmer aus 143 verschiedenen Vereinen kämpften an zwei Tagen in der halle der GSO um die Siege in den verschiedenen Altersklassen. Paul Freitag siegte in der Herren-A-Klasse.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Klitschko im Centro
Bildgalerie
Boxen
Tischtennis zu Ostern
Bildgalerie
Tischtennis
RWO - Bayer Leverkusen
Bildgalerie
Regionalliga West
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort