PSV-Judoka lassen sich wiederwählen

Bei der Jahreshauptversammlung der Judoabteilung des PSV Oberhausen standen die Neuwahlen des 2. Vorsitzenden, des 1. Kassierers, des Sportwarts und des Sozialwarts an. Sowohl Gerd Schäfer (2. Vorsitzender), Detlef Schemann (1. Kassierer), Sascha Völkel (Sportwart) und Stefan Höffkes (Sozialwart) wurden wiedergewählt und somit in ihrer erfolgreichen Arbeit bestätigt.

Außerdem wurden Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Stefan Höffkes für 20 Jahre Mitgliedschaft, Kai Thein für eine 40-jährige und Karl-Heinz Bartsch sogar für eine 50-jährige Mitgliedschaft.

Zuvor zeigten am vergangenen Wochenende die Kinder der Altersklasse U12, dass die Trainingsarbeit erfolgreich ist. Die junge Mannschaft startete im Kreis Kleve beim Judo Fun-Cup und konnte sich nach einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen den vierten Rang sichern. Somit haben sie die Chance, sich beim zweiten Kampftag noch auf Platz drei vorzukämpfen.