Postweg und Hirschkamp vorn

Die Siegerehrung der Jungen: alles nur Gewinner.
Die Siegerehrung der Jungen: alles nur Gewinner.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Bei den Grundschul-Stadtmeisterschaften Leichtathletik dominierten die Mädchen der Postwegschule und die Jungs der Hirschkamp-Schule.

42 Mannschaften von 21 Oberhausener Grundschulen beteiligten sich am Grundschulsportfest um den Sparkassen-Cup. Für über 300 Schüler war das Leichtathletik-Ereignis im Stadion Sterkrade wieder ein tolles Erlebnis zum Ende des Schuljahrs. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Leichtathletikvereine sowie 16 Sporthelfer vom Bertha-von-Suttner sorgten für eine reibungslose Durchführung der Veranstaltung. Die Postweg- und die Hirschkampschule sind neue Titelträger.

Im Mannschaftsmehrkampf kämpften Mädchen- und Jungenteams in den kindgemäßen Disziplinen 50 m Sprint, 80 gr.-Ballwurf und Zonen-Weitsprung um Punkte. Zu einer Mannschaft gehören dabei jeweils sechs Schülerinnen bzw. Schüler einer Schule, von denen die je fünf besten Ergebnisse in die Teamwertung eingehen. Den sportlichen Abschluss bildete der Pendelstaffelwettbewerb, der ebenfalls für die Gesamtwertung zählte.

Die Herausforderungen in den einzelnen Disziplinen sowie der Teamcharakter sorgten für viel Begeisterung bei den Kindern. Dank des Sponsors wurden die jeweils ersten acht Schulteams mit Meister-T-Shirts ausgezeichnet.

Bei den Mädchen gewann den Stadtmeistertitel mit deutlichem Vorsprung die Postwegschule, die im letzten Schuljahr den zweiten Platz erreichte. Rang zwei sicherte die Königschule knapp vor der Dunkelschlagschule. Die weiteren Plätze belegten: Hartmann-, Hirschkamp und Melanchthonschule.

Die Hirschkampschule stellte beim Jungenwettbewerb das beste Team, welches sich souverän vor der Ruhrschule sowie der GS Buschhausen durchsetzte. Auf die weiteren Plätze kamen Concordia-, Postweg- sowie Adolf-Feld-Schule.

Die Pendelstaffeln über 6 x 40 m, die die Teams bei lautstarker Unterstützung absolvierten, stellten einen Höhepunkt dar. Wetterbedingt wurden die Bestzeiten des Vorjahres nicht ganz erreicht. Bei den Mädchen war wie im Vorjahr die Postwegschule das schnellste Team (1:27,8 min.) vor Hirschkamp- 1:28,7) und Dunkelschlagschule (1:29,5). Das Jungenteam der Hirschkampschule lief in 1:26,4 die schnellste Zeit vor der GS Buschhausen (1:27,3) und Overbergschule (1:26,4 Min.).

Ebenfalls fanden die Läufe über 800 m der Jahrgänge 2004 und jünger großen Zuspruch. Bei den Mädchen siegte Katja Grochowski (Dunkelschlag, 3:05,8), Zweite wurde Amelie Dilla (Hirschkamp, 3:06,5) vor Lena Hollenberg (Hartmann, 3:08,2).

Die schnellsten Schüler waren Bernard Anders (Concordia, 2:47,5) vor David Pop (GS Buschhausen, 2:51,5) und Moritz Berndsen (Hirschkamp, 2:51,8).