Pfingstturniere bei Adler

Eine runde Sache versprechen die Pfingstturniere beim SV Adler Osterfeld an diesem langen Wochenende zu werden. Los ging es bereits gestern mit Traditionsspielen ehemaliger Osterfelder Kicker sowie einer von Ecevit Bögus zusammengestellten „Bögus & Friends“-Truppe.

Am heutigen Samstag geht es um 10 Uhr mit dem Turnier der F-Junioren los. Um 13.30 Uhr nehmen dann die E-Junioren den Platz im Waldstadion Rothebusch ein. Das Ende des sportlichen Aspekts ist vorgesehen für 18 Uhr. Sonntag geht es um 10 Uhr weiter. Dann erscheinen die Bambini im Rampenlicht. Ab 13.30 beginnt das D-Jugendturnier. Zum Abschluss steigt an Pfingstmontag ein C-Jugendturnier, das von 10.30 bis 17.30 Uhr angesetzt ist. Über 52 Mannschaften neben an den Turnieren teil, die größtenteils eine weitere Anreise haben. „Wir haben Vereine aus Wesel, Dortmund, Raesfeld, Essen und Umgebung hier“, erläutert Udo Hauner, der auf das Spiel seiner ersten Mannschaft an Pfingstmontag verzichtet, um für einen reibungslosen Ablauf der Turniere sorgen zu können.

Neben dem leiblichen Wohl ist auch für den Unterhaltungswert außerhalb des Platzes gesorgt. Bei einer Tombola kann beispielsweise als Hauptpreis ein Fernseher gewonnen werden. Beim Torwandschießen kann jeder sein Glück versuchen und im besten Fall ein Trikot gewinnen. Der SV Adler lädt alle Interessierten herzlich ein und freut sich auf zahlreichen Besuch im Waldstadion Rothebusch. „Das wird toll. Wir haben für alles gesorgt. Spaß werden sowohl die Kleinen als auch die Großen haben“, verspricht Hauner. „Ein kaltes Bier für die Erwachsenen steht natürlich bereit.“