Nordler zur Deutschen

Die DM-Teilnehmer (v.l): Daniel Hess, Lena Seibert, Markus Hennes und Simon Reinhardt.
Die DM-Teilnehmer (v.l): Daniel Hess, Lena Seibert, Markus Hennes und Simon Reinhardt.
Foto: privat
Der Nachwuchs der Badminton-Abteilung von Sterkrade-Nord ist mit vier Talenten bei der Jugend-DM in Gera vertreten.

Nachdem Lena Seibert, Daniel Hess, Simon Reinhardt und Markus Hennes bei der Westdeutschen je mindestens einen Titel holten, reisen alle vier Nordler zur deutschen Nachwuchsmeisterschaft nach Gera. Gespielt wird vom 6. bis 8. Februar um die Titel der U 15, U 17 und U 19.

Bereits heute werden die Finals im Mixed ausgespielt sowie die Vorrunde Einzel begonnen. Im Mixed U 17 starten Hennes/Seibert mit Setzplatz 1 und wollen möglichst das Finale erreichen. Hess/Katja Holenz (Beuel) haben mindestens das Viertelfinale im Blick. Ebenfalls heute greifen Hess (U 17) und Reinhardt (U 19) im Einzel ein. Auch hier hat Hess das Viertelfinale vor Augen, in dem es zum Nordler-Duell mit Hennes kommen könnte. Hennes startet mit Setzplatz 3 Samstag im Einzel.

Reinhardt startet mit seinem Spiel gegen den an 6 gesetzten Dennis Gankin (Peine) in das Turnier. Sollte er eine ähnliche Form wie bei der Westdeutschen abrufen, kann es für das Viertelfinale reichen.

Nachdem Samstag die Finalpaarungen der Einzel feststehen, steigen die Nordler in die Doppel ein. Mit dem schweren, aber nicht unmöglichen Ziel der Titelverteidigung stehen Seibert/Judith Petrikowski (Hövelhof) im Doppel U 17 nach einiger Zeit wieder gemeinsam auf dem Feld.

Hennes/Samuel Hsiao (Langenfeld), bei der westdeutschen Meisterschaft noch in der U 19 gestartet, wollen im Doppel U 17 als an 3 gesetzte Paarung in jedem Fall das Halbfinale erreichen, während für die West-Meister Hess/Mats Druckrey (Solingen) das Erreichen des Viertelfinale im Fokus steht.

Reinhardt kann im Doppel U 19 wieder mit seinem Stammpartner Jan Felix Matulat (Wesel) antreten. Gemeinsam wollen die an 3 Gesetzten bis ins Halbfinale vordringen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE