Nordler stark im Bezirk

Vier Talente der Badmintonabteilung von Sterkrade-Nord starteten bei der ersten Bezirkseinzel-Rangliste des Bezirks Nord I. Die Teilnehmer, die sich über die Kreisrangliste für höhere Aufgaben qualifizierten, freuten sich über durchaus zufriedenstellende Ergebnisse.

Im Jungeneinzel U 11 startete Leon Tißler. Von Setzplatz 5 wurde er seiner Favoritenrolle im ersten Match gerecht und gewann in zwei Sätzen. Nach einem gedrehten Viertelfinale (17:21, 22:20, 21:13) musste er sich im Halbfinale geschlagen geben. Im Spiel um Rang drei zeigte er Kämpferherz und drehte erneut (17:21, 26:24, 21:13).

In der U 13 vertrat Ben Schneider die Sportvereinigung. Nach verlorenem ersten Spiel kämpfte er fortan um eine bessere Platzierung. Nachdem er das zweite Spiel gewann, beendete er das Turnier auf dem zwölften Platz.

Julia Schüttauf ging im Mädcheneinzel U 15 an den Start. Nachdem die ersten beiden Spiele der Nordlerin für ihre Kontrahentinnen ausgingen, erzielte Schüttauf, die tags zuvor noch das Maikäferturnier in Mülheim gewonnen hatte, mit Platz 13 noch das bestmögliche Ergebnis.

Abseits der in Datteln ausgetragenen Rangliste für U 11 bis U 15 startete U 17-Spieler Jan Ismar. Der extra nach Nordwalde gereiste Ismar erwischte einen guten Tag und erreichte, ohne vorab vergebenen Setzplatz, einen starken sechsten Platz.