Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Triathlon

Nord II im Mittelfeld

28.06.2012 | 14:23 Uhr

Esser im Einzel überzeugend.

Bei zunächst guten Wetterbedingungen gingen 72 Triathleten, verteilt auf 21 Mannschaften, in Altena in der Landesliga-Mitte über die olympische Distanz. Mit dabei, für die zweite Mannschaft der Nordler, waren Björn Esser, Frank Wieschemann, Florian Marbach und Olivier Zimmer. Sie erreichten in der Mannschaftswertung Platz zehn. Tausend Höhenmeter auf der neuen, 40 Kilometer langen und recht anspruchsvollen Radstrecke forderte von allen Teilnehmern das Maximum. Björn Esser erreichte als bester Oberhausener Platz elf in der Einzelwertung.

Der nächste Landesliga-Wettkampf steigt am 18. August in Hückeswagen.

Wer mehr über Triathlon erfahren oder sich über den Triathlon-Stammtisch am nächsten Dienstag (3. Juli) informieren möchte, kann dies auf nordtriathleten.de oder bei facebook (Nordtriathleten Oberhausen) tun.

Peter Voss



Kommentare
Aus dem Ressort
Höhepunkt vor der Saison
Bezirksliga
Für Bezirksligist Blau-Weiß Oberhausen beginnt am Sonntag erst die Saison. Dort geht es laut Trainer Thorsten Möllmann im Gegensatz zum Vorjahr nur um den Klassenerhalt. Für das Pokalspiel Mittwoch gegen Regionalligist RWO formuliert er dagegen etwas forschere Töne.
Tribünen-Modelle werden geprüft
Stadion Niederrhein
Derzeit werden verschiedene Modelle geprüft, an der Stelle der jetzigen Emscherkurve im Stadion Niederrhein eine Tribüne zu errichten (wir berichteten exklusiv). Die Stadt als Eigentümer führte bereits Gespräche mit einem Architekten, der nun die Kosten berechnen soll.
Schmitz erzielt neuen Landesrekord
Bogenschießen
Holtener mit starkem zweiten Vorlauf der drittbeste Schütze in der Qualifikationsrunde. Im Mixed reichte es für ihn bis ins Viertelfinale, im Teamwettbewerb hatte die deutsche Auswahl mit nur wenig Losglück und traf zu Beginn auf den späteren Sieger.
Still und leise zum Geheimfavoriten
Kreisliga A
Wittekindler haben sich gezielt verstärkt und wollen an gute Rückserie anschließen. Den ganz großen Druck sieht Patrick Wojwod jedoch nicht in seiner Mannschaft und in Buschhausen 1912 und Sterkrade 06/07 die beiden großen Favoriten.
Es wird eng für RWO im Niederrheinpokal gegen Blau-Weiß
Niederrheinpokal
Mittwoch wird es ganz eng rund um die Tulpenstraße. In der ersten Runde des Niederrheinpokals erwartet Bezirksligist Blau-Weiß Oberhausen den RWO. Die Tulpenstraße wird abgesperrt, Parkplätze sind Mangelware. Daher empfiehlt der Verein eine frühzeitige Anreise per Rad, zu Fuß oder mit dem Bus.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
RWO - Saisonstart
Bildgalerie
Regionalliga
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball
Wasserspiele in Biefang
Bildgalerie
Handball
Stimmung an der Strecke
Bildgalerie
Rück - Radrennen
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort