Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Triathlon

Nord II im Mittelfeld

28.06.2012 | 14:23 Uhr

Esser im Einzel überzeugend.

Bei zunächst guten Wetterbedingungen gingen 72 Triathleten, verteilt auf 21 Mannschaften, in Altena in der Landesliga-Mitte über die olympische Distanz. Mit dabei, für die zweite Mannschaft der Nordler, waren Björn Esser, Frank Wieschemann, Florian Marbach und Olivier Zimmer. Sie erreichten in der Mannschaftswertung Platz zehn. Tausend Höhenmeter auf der neuen, 40 Kilometer langen und recht anspruchsvollen Radstrecke forderte von allen Teilnehmern das Maximum. Björn Esser erreichte als bester Oberhausener Platz elf in der Einzelwertung.

Der nächste Landesliga-Wettkampf steigt am 18. August in Hückeswagen.

Wer mehr über Triathlon erfahren oder sich über den Triathlon-Stammtisch am nächsten Dienstag (3. Juli) informieren möchte, kann dies auf nordtriathleten.de oder bei facebook (Nordtriathleten Oberhausen) tun.

Peter Voss



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf gute Ansätze aufbauen
Basketball
Die Bundesliga-Damen von evo NBO treffen Dienstag im Pokal auf den Liga-Gefährten Avides Hurricanes. Der Aufsteiger ist nach bislang drei Siegen in der Meisterschaft favorisiert. Doch die Oberhausenerinnen fahren nach der durchaus guten zweiten Hälfte gegen Halle mutig nach Scheeßel.
Osterfelder feiern Abschluss
Radsport
Mit der letzten Ausfahrt zur Antony-Hütte beendete der Osterfelder Radsportverein den kostenlosen Radtreff 2014. Mitglieder wurden bei einer Feierstunde geehrt. Die erste Ausfahrt des kommenden Jahres von RSV Osterfeld steigt am 24 März um 17 Uhr.
Erster Sieg für Jahn-Damen
Volleyball
Die Verbandsliga-Aufsteigerinnen gewannen beim bisherigen Tabellenführer Humann Essen mit 3:1 und sicherten sich drei Punkte. Mitaufsteiger Turnerbund Osterfeld kassierte dagegen gegen Ratingen im vierten Saisonspiel seine erste Niederlage.
Genia Milchin setzt sich die Krone auf
Tischtennis
Der Buschhausener gewinnt im Herren-Feld eine durch Zwölfer dominierte Bezirksmeisterschaft. TTC Osterfeld präsentiert sich als toller Gastgeber, Markus Poll überrascht als Nachrücker und Paul Freitag sowie Jonas Franzel bewiesen Ausdauer.
Arminia-A: Schlecht gespielt, doch gewonnen
Jugendfußball
Die Truppe von Marcus Behnert erwischte gegen die U 18 von Fortuna Düsseldorf nicht ihren besten Tag, holte mit 3:2 aber den Dreier. RWO-U-19-Trainer Mike Tullberg war trotz des 2:0 über BV 04 Düsseldorf sauer auf sein Team: „Zu arrogant.“ Michael Pomps U 17 bleibt mit dem 2:1 bei Fortuna U 16 oben.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Weitere Nachrichten aus dem Ressort