Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball-Landesliga

Nichts anbrennen lassen

01.06.2012 | 16:46 Uhr

Adler vor dem ersten Endspiel in Vogelheim – Arminia und RWE als beste Rückrunden-Mannschaften im direkten Vergleich – Safaks letztes Heimspiel

TSV Safakspor -
SSV Sudberg

Das letzte Heimspiel der Saison würden die Safak-Kicker gerne für sich entscheiden - Heimsiege gab’s in dieser Spielzeit ja nicht wirklich viele. Immerhin präsentiert sich das Team seit dem feststehenden Abstieg wieder als homogenere Einheit als zuvor und wusste auch spielerisch zu gefallen. Und da der Tabellenfünfte aus Wuppertal auch ganz gut am Ball ist, dürfen sich die Zuschauer zumindest auf eine ansehnliche Partie freuen.

RW Essen II -
Arminia Klosterhardt

Spitzenspiel in Essen. Allerdings nur beim Blick auf die Rückrundentabelle. Da belegen die Essener den ersten Platz vor den Arminen. Doch während die Rot-Weissen sich damit auf den zweiten Rang vorschoben und noch von der möglichen Aufstiegs-Relegation träumen können, fehlt den Klosterhardtern noch immer ein Zähler, um auch theoretisch den Klassenerhalt in trockenen Tüchern zu haben. „Den würden wir natürlich gerne schon in Essen holen, aber das wird natürlich verdammt schwer“, weiß Trainer Achim Meyer. Doch mit den Leistungen der vergangenen Wochen brauchen sich die Klosterhardter auch bei der Reserve des Regionalligisten nicht verstecken. Das nötige Selbstvertrauen jedenfalls haben die Schützlinge von Achim Meyer und neben dem Klassenerhalt winkt ja auch noch der inoffizielle Titel des „Rückrunden-Meisters“. Personell ist bei den Arminen „alles beim Alten“, wie Meyer sagt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Michelle Lambert holt sich Silber
Schwimmen
Die für die SG Essen startende Oberhausenerin schwamm bei den deutschen Kurzbahnmeisterschaften in der Wuppertaler Schwimmoper auf den zweiten Platz. Ihr hartes Training in den letzten Wochen hat sich nun über die 200 m-Strecke auch in Edelmetall ausgezahlt.
Osterfeld schockt Spitzenreiter
Volleyball
Es war ein Spieltag mit Überraschungen. Die Verbandsliga-Damen des Tbd. Osterfeld gewannen 3:2 beim STV Hünxe. Ebenso überraschend zerlegten die Tbd.-Herren in der Landesliga Spitzenreiter VC Fabrik Duisburg mit 3:0.
Für Nord II reichte es nicht ganz
Badminton
Ersatzgeschwächt gab es für den Badminton-Oberligisten Sterkrade-Nord II gegen RW Wesel II nur ein 4:4. Es war überhaupt ein schlechter Spieltag für die Schmachtendorfer, aus sieben Partien wurden nur ein Sieg und ein Unentschieden geholt.
Endlich die Nerven behalten
Basketball
Die WNBL gewinnt ihr erstes Spiel der Saison. Gegen die SG Rhein-Berg Erft machte es das Team von Ralf Weßlowski spannender als nötig, doch in den entscheidenden Momenten war den New Baskets auch mal das Glück hold. Das Hinspiel noch nach Verlängerung noch verloren.
Drittes Viertel kostete möglichen Sieg
Basketball
Die große Aufholjagd wurde nicht belohnt. Nach einem Einbruch im dritten Viertel und einem 20 Punkte-Rückstand schnupperten die Basketballerinnen von evo NBO bei den Avides Hurricanes in Scheeßel sogar noch am Sieg. Ganz reichte es dennoch nicht, am Ende jedoch gewannen die Niedersachsen mit 81:76...
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
RWO - FC Schalke 04 II
Bildgalerie
Fussball
RWO - FC Kray
Bildgalerie
Fussball
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga