Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Fußball-Landesliga

Nichts anbrennen lassen

01.06.2012 | 16:46 Uhr

Adler vor dem ersten Endspiel in Vogelheim – Arminia und RWE als beste Rückrunden-Mannschaften im direkten Vergleich – Safaks letztes Heimspiel

TSV Safakspor -
SSV Sudberg

Das letzte Heimspiel der Saison würden die Safak-Kicker gerne für sich entscheiden - Heimsiege gab’s in dieser Spielzeit ja nicht wirklich viele. Immerhin präsentiert sich das Team seit dem feststehenden Abstieg wieder als homogenere Einheit als zuvor und wusste auch spielerisch zu gefallen. Und da der Tabellenfünfte aus Wuppertal auch ganz gut am Ball ist, dürfen sich die Zuschauer zumindest auf eine ansehnliche Partie freuen.

RW Essen II -
Arminia Klosterhardt

Spitzenspiel in Essen. Allerdings nur beim Blick auf die Rückrundentabelle. Da belegen die Essener den ersten Platz vor den Arminen. Doch während die Rot-Weissen sich damit auf den zweiten Rang vorschoben und noch von der möglichen Aufstiegs-Relegation träumen können, fehlt den Klosterhardtern noch immer ein Zähler, um auch theoretisch den Klassenerhalt in trockenen Tüchern zu haben. „Den würden wir natürlich gerne schon in Essen holen, aber das wird natürlich verdammt schwer“, weiß Trainer Achim Meyer. Doch mit den Leistungen der vergangenen Wochen brauchen sich die Klosterhardter auch bei der Reserve des Regionalligisten nicht verstecken. Das nötige Selbstvertrauen jedenfalls haben die Schützlinge von Achim Meyer und neben dem Klassenerhalt winkt ja auch noch der inoffizielle Titel des „Rückrunden-Meisters“. Personell ist bei den Arminen „alles beim Alten“, wie Meyer sagt.



Kommentare
Aus dem Ressort
„Für solche Spiele ist man aufgestiegen“
Bezirksliga
Manolo Dente vom Aufsteiger SV Concordia freut sich auf die Partie beim Spitzenreiter BW Oberhausen. Adler will nach dem Pokalerfolg gegen die Blau-Weißen nun auch in der Meisterschaft wieder die Kurve kriegen. SWA steht gegen Oberlohberg schwer unter Druck.
RWO-Trainer Zimmermann muss gegen Rödinghausen umbauen
Vorbericht
RWO-Trainer Andreas Zimmermann warnt davor, den Gegner SV Rödinghausen nicht ernst zu nehmen. Der Aufsteiger habe zurzeit zwar eine Durststrecke, spiele aber einen flotten Ball. Zimmermann und sein Co Dirk Langerbein müssen das Team wegen der Gelbsperre von Felix Herzenbruch umbauen.
Den Royals den Spaß nehmen
Basketball
Die Bundesliga-Basketballerinnen von evo NBO treffen am Samstag um 19 Uhr auf den TV Saarlouis Royals. Die Gäste stehen nach zuletzt vier Siegen in Folge auf dem zweiten Tabellenplatz und sind vor allem auf den Innenpositionen sehr stark besetzt.
Erst Düsseldorf, dann Köln
Hallenhockey
Zweitligist OTHC muss am Wochenende erst daheim gegen Düsseldorf spielen, ehe es am Sonntag zum Tabellenführer nach Köln geht. Mit zwei Erfolgen könnte sich die Keusgen-Truppe ganz nach oben spielen. Doch zumindest Sonntag sind sie nur Außenseiter.
Nord freut sich auf 600 Gäste
Nikolaus-Lauf
Die Leichtathletikabteilung der Schmachtendorfer hat die Last der Organisation auf mehrere Schultern verteilt und kann die Großveranstaltung weiter stemmen. Sonntag ist es soweit. Mehr als 600 Teilnehmer werden bei hoffentlich gutem Wetter über die verschiedenen Strecken am Buchenweg erwartet.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
RWO - FC Schalke 04 II
Bildgalerie
Fussball
RWO - FC Kray
Bildgalerie
Fussball
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Weitere Nachrichten aus dem Ressort