Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Fußball-Landesliga

Nichts anbrennen lassen

01.06.2012 | 16:46 Uhr

Adler vor dem ersten Endspiel in Vogelheim – Arminia und RWE als beste Rückrunden-Mannschaften im direkten Vergleich – Safaks letztes Heimspiel

TSV Safakspor -
SSV Sudberg

Das letzte Heimspiel der Saison würden die Safak-Kicker gerne für sich entscheiden - Heimsiege gab’s in dieser Spielzeit ja nicht wirklich viele. Immerhin präsentiert sich das Team seit dem feststehenden Abstieg wieder als homogenere Einheit als zuvor und wusste auch spielerisch zu gefallen. Und da der Tabellenfünfte aus Wuppertal auch ganz gut am Ball ist, dürfen sich die Zuschauer zumindest auf eine ansehnliche Partie freuen.

RW Essen II -
Arminia Klosterhardt

Spitzenspiel in Essen. Allerdings nur beim Blick auf die Rückrundentabelle. Da belegen die Essener den ersten Platz vor den Arminen. Doch während die Rot-Weissen sich damit auf den zweiten Rang vorschoben und noch von der möglichen Aufstiegs-Relegation träumen können, fehlt den Klosterhardtern noch immer ein Zähler, um auch theoretisch den Klassenerhalt in trockenen Tüchern zu haben. „Den würden wir natürlich gerne schon in Essen holen, aber das wird natürlich verdammt schwer“, weiß Trainer Achim Meyer. Doch mit den Leistungen der vergangenen Wochen brauchen sich die Klosterhardter auch bei der Reserve des Regionalligisten nicht verstecken. Das nötige Selbstvertrauen jedenfalls haben die Schützlinge von Achim Meyer und neben dem Klassenerhalt winkt ja auch noch der inoffizielle Titel des „Rückrunden-Meisters“. Personell ist bei den Arminen „alles beim Alten“, wie Meyer sagt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Es wird wieder laut!
Tischtennis
Regionalligist SC Buschhausen 1912 startet in die Saison. Samstag, 18.30 Uhr, kommt der TTV Ronsdorf in die Lindnerhalle. Die dürfte wieder voll werden. Besonders brennt Neuzugang Jonas Franzel auf sein Debüt für die 12er.
TVB-A freut sich auf die Oberliga
Jugendhandball
Für die hochklassigen Oberhausener Nachwuchs-Teams beginnt am Wochenende die neue Handball-Spielzeit. TV Biefang und TB Oberhausen sind mit insgesamt vier Mannschaften auf Ober- und Verbandsliga-Ebene vertreten.
Jahn II gewinnt bei den Herren
Basketball-Turniere
Wiederum ein voller Erfolg waren die Basketball-Tur niere des TC 69 für Damen und Herren. Das Damenturnier ist mittlerweile die größte Eintagesveranstaltung für Damenbasketball in NRW. Abteilungsleiter Christian Bloch freut sich schon auf die Ausgabe 2015.
Wichtige Grundlagen schaffen
Basketball
Die Bundesliga-Basketballerinnen von evo NBO sind ins Training eingestiegen. Zunächst ging es zum neuen Partner Allout Performance Training nach Bonn zu einem Sport- und Kennenlern-Wochenende. Jetzt werden in Oberhausen mit zweimal täglichem Training die Einheiten intensiviert.
Nord-Triathleten durchschwimmen die Stadt
100 Jahre Kanal
Der Rhein-Herne-Kanal feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Samstag ist er auf der gesamten Länge für die Schifffahrt gesperrt, so dass allerorten sportlich geprägte Veranstaltungen angeboten werden. Der OKV ist dabei, aber auch die Nord-Triathleten. Die wollen von Dellwig bis zur Liricher...
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
RWO - FC Hennef
Bildgalerie
Fussball
Rot frisst Blau mit 6:0
Bildgalerie
Niederrheinpokal
RWO - Saisonstart
Bildgalerie
Regionalliga
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball