Neuer Stürmer ist da - RWO verpflichtet Gökhan Gümüssu

RWO-Neuzugang Gökhan Gümüssu und Trainer Andreas Zimmermann.
RWO-Neuzugang Gökhan Gümüssu und Trainer Andreas Zimmermann.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Der Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat für den Angriff noch einmal nachgelegt. Jetzt wurde der 1,92 Meter große Gökhan Gümüssu verpflichtet.

Oberhausen.. Stürmer Gökhan Gümüssu, der sich in der letzten Woche in einem Probetraining bei RWO vorstellte, überzeugte Trainer Andreas Zimmermann und wurde jetzt verpflichtet.

Der 25-jährige türkischstämmige Deutsche, der aus Stuttgart kommt und beim VfB und den Kickers ausgebildet wurde, verfügt über reichlich Erfahrung. Über Stuttgarter Kickers und 1860 führte ihn sein Weg für zwei Jahre in die Türkei zu Trabzon, Altinordu und Darica GB.

„RWO ist ein gut geführter Traditionsverein und die Gespräche mit den Verantwortlichen waren positiv. Schon beim Probetraining hat mir hier alles super gefallen. Ich habe mich sofort wohl gefühlt.“

Der Mittelstürmer, der Einsätze in Ober-, Regional- und 3. Liga in Deutschland und in Pokal, 2. und 3. Liga in der Türkei nachweisen kann, ist trotz seiner 1,92 Meter kein reiner Strafraumstürmer. „Meine Aufgabe ist es natürlich, Tore zu erzielen. Ich sehe mich aber auch als Teamplayer.“

Cheftrainer Andreas Zimmermann ist sich sicher, dass der neue Mann eine Verstärkung für das Team ist: „Gökhan ist ein großer, kopfball- aber auch spielstarker Stürmer, der von der Statur David Jansen nahe kommt und uns mit ihm zusammen oder als Ergänzung vorne noch weniger ausrechenbar macht.“

„Wir freuen uns sehr, dass es mit der externen Finanzierungslösung geklappt hat. Gökhan kann sich ein halbes Jahr bei uns präsentieren und dann haben wir die Möglichkeit, über eine Weiterbeschäftigung nachzudenken“, so der Sportliche Leiter der Kleeblätter, Frank Kontny.