Neue Meister beim BSCO

Stefanie Beutling, Martin Beutling (r.) und Jan Henke vom BSCO erreichten neue Dan Grade
Stefanie Beutling, Martin Beutling (r.) und Jan Henke vom BSCO erreichten neue Dan Grade
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Stefanie und Martin Beutling und Jan Henke bestanden ihre Dan-Prüfungen

Im Budo-Sport-Center gab es gleich dreifachen Grund zur Freude. Im Rahmen der Bundes-Dan-Prüfung des Deutschen Karateverbandes in den Räumen des BSC legten Stefanie Beutling, Martin Beutling und Jan Henke ihre Prüfungen zum nächst höheren Meistergrad (Dan) ab.

Als hochkarätiges Prüfergremium waren der Karatepionier und Begründer des BSCO, Hans Wecks (achter Dan), Rudi Witte (siebter Dan) und Hans Ruff (siebter Dan) angereist.

In der Überprüfung galt es unter anderem qualifizierte Kenntnisse und Fähigkeiten rundschulmäßig vorgetragener, karatespezifischer Abwehr-, Schlag- und Tritttechniken sowie deren realitäts- bezogene Anwendung in der Selbstverteidigung unter Beweis zu stellen.

Nach intensiver Prüfung in Theorie und Praxis war das BSCO schließlich um drei weitere Dan- (Meister) Grade reicher. Stefanie Beutling zum dritten Dan, Martin Beutling zum vierten Dan, Jan Henke zum ersten Dan und dem extra aus dem 456 Kilometer entfernten Pliezhausen (Baden-Württemberg) angereisten Bernd Geupel zum sechsten Dan.