NBO-Gegner USC Eisvögel Freiburg

Die Eisvögel aus Freiburg haben den personellen Aderlass zu Saisonbeginn gut weggesteckt. Gleich mehrere deutsche Leistungsträgerinnen hörten nach der vergangenen Saison aus unterschiedlichen Gründen auf.

Das befürchtete Problem blieb aus. Mit der neu verpflichteten Jugend-Nationalspielerin Elisabeth Dzirma sowie den verbliebenen Ilka Hoffmann, Juliane Hodapp und Julia Heck kann Trainer Aleksandar Bozic auf vier deutsche Spielerinnen vertrauen, die allesamt ihre Erwartungen erüllen.

Gemeinsam mit den Amerikanerinnen Bobbie Knudsen, Kacie Sowell und Adrienne Williams Godbold sowie der Finnin Linda-Lotta Lehtoranta und der Französin Soana Lucet kann Bozic in aller Regel mit einer Neuner-Rotation spielen lassen. Zuverlässigste Punktesammlerin ist Lucet mit über 16 Zählern pro Spiel.

Hervorstechend ist die Nervenstärke des Teams in dieser Saison. Vier der fünf Freiburger Siege fielen mit ein oder zwei Punkten Unterschied denkbar knapp aus. Erst der 97:59-Sieg im letzten Heimspiel gegen Chemnitz fiel klar aus.