NBO feiert die Vizemeisterschaft

Lukas Reuschenbach (Oberhausen/vorne) und Niklas Kux (Essen) werden Deutsche Vizemeister im KII 1.000m
Lukas Reuschenbach (Oberhausen/vorne) und Niklas Kux (Essen) werden Deutsche Vizemeister im KII 1.000m
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Das Jahr 2014 von Mai bis August. Die Basketballerinnen zogen eine sportlich positive Bilanz. Auch Lukas Reuschenbach überragte im Sommer.

Mai

RWO musste akzeptieren, dass die A-Jugend kommende Saison nicht in der Bundesliga spielen würde. Dafür war die „Erste“ das beste Rückrundenteam und konnte die Verträge mit Patrick Bauder und David Jansen verlängern. NBO freute sich derweil über den Klassenerhalt der U 17. Gegen Wasserburg im Finale war man chancenlos, Stefan Mienack wurde als neuer Headcoach verpflichtet. Den Meistertitel gab es parallel für den BCO. Die Billardeure zitterten sich zum fünften Meistertitel in Folge, souveräner machte es das KTTO in der Rheinlandliga im Kunstturnen. Außerdem waren die Silverstars bei der Cheerleader WM in Orlando, die Kanuten Lukas Reuschenbach und Katharina Köther im Nationalkader und die Tänzer der TSK Schwarz-Gold Formation feiern den Klassenerhalt in der Regionalliga. Im Amateurfußball fallen die letzten Entscheidungen: Mit Concordia, Arminia Lirich und SW Alstaden gibt es spannende Derbys in der Bezirksliga. Adler Osterfeld schlägt Blau-Weiß Oberhausen im Kreispokal. Übrigens: Mit dem für Schalke spielenden Max Meyer stand seit langem wieder ein Oberhausener im vorläufigen WM-Aufgebot der Nationalmannschaft.

Juni

Als letztes Oberhausener Fußballteam können sich letztlich auch die Frauen vom RSV Klosterhardt freuen. In der vierthöchsten Spielklasse feierten sie einen am Ende souveränen Klassenerhalt. Weniger erfolgreich lief es für die Hockey-Herren. Einer tollen Saison in der Halle folgte eine ernüchternde im Feld: Abstieg in die Regionalliga. Trauriges auch im Basketball, denn NBO-Kapitän Birte Thimm gibt ihren Abschied bekannt. Schönes gab es an Pfingsten. Das Rück-Radrennen war wie immer ein echtes Volksfest. Zudem konnte Werner Perz seinen 80. Geburtstag feiern.

Juli

Lukas Reuschenbach vom TC Sterkrade 69 gewinnt bei der U23-Europameisterschaft in Frankreich zwei Titel. Vereinskollegin Katharina Köther holt Bronze. Bei der Weltmeisterschaft zwei Wochen später reicht es für Reschenbach noch zu einer Bronzemedaille. Die Ü 35 von NBO sichert sich zum vierten Mal den Meistertitel. Niels Feijen vom Deutschen Poolbillard-Meister BC Oberhausen siegt in Katar bei der Weltmeisterschaft im 9-Ball. Bogenschütze Carlo Schmitz hat sein erstes Ziel auf dem Weg zu den Olympischen Spielen erreicht. Er wurde nach einem siebten Platz beim Welt-Cup in den Bundeskader nominiert.

August

RWO vergeigt den Saisonstart mit 0:3 beim SC Verl. Eine Woche später gibt es im ersten Heimspiel jedoch einen 2:1-Erfolg über Siegen. Die Handicap-Basketballer der Blue Tigers gewinnen zum vierten Mal in Folge das bedeutendste deutsche Turnier in Oldenburg. Bei der deutschen Jugendmeisterschaft der Leichtathleten in Sindelfingen sichert sich Joshua Abuaku von der LAV Oberhausen die Silbermedaille über 400 m Hürden. Da die Kosten für den Bau eines neuen Mastes am Stadion Niederrhein teurer als erwartet sind, wird eine Diskussion über den Bau einer Tribüne an der Nord-Seite angeregt. Bei der deutschen Kanu-Meisterschaft der Junioren räumt Katharina Köther in Hamburg vier Gold- und drei Silbermedaillen ab. Lukas Reuschenbach kommt auf drei Mal Silber. Sebastian Lück vom AKC freut sich über einen Titel bei dieser Meisterschaft. SC Buschhausen 1912 startet mit einem 9:3 gegen Ronsdorf in die Tischtennis-Saison und ist prompt Tabellenführer. Für RWO endet der Monat mit einem dem Spielverlauf nach enttäuschenden 4:4 bei RWE.