Mit weißer Weste zur Meisterschaft

Die B-Junioren spielten eine mustergültige Saison.
Die B-Junioren spielten eine mustergültige Saison.
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Beeindruckende Saison macht Hoffnung auf das kommende Jahr. B-Junioren verzichteten auf die Niederrheinliga-Qualifikation und gehen jetzt in der A-Jugend an den Start.

In der abgelaufenen Saison konnte die B-Jugend von Sterkrade 06/07 mit einen überragenden Erfolg die Meisterschaft feiern. Sie konnten in der Leistungsklasse des Kreises 10 in 20 Spielen 20 Siege einfahren. Das hat in den letzten zehn Jahren im A- und B-Jugendbereich keine andere Mannschaft geschafft. Auf die Quali-Runde zur Niederrheinliga verzichtete der Verein jedoch und ließ Rhenania den Vortritt.

Mit einem Torverhältnis von 109:15 Toren schloss die Mannschaft von Trainer Sven Adamietz und seinen Assistenten Thomas Spilker die Saison erfolgreich ab. Zum Abschluss fuhr die Mannschaft mit dem Betreuerstab das zweite Mal zu einem internationalen Turnier in die Nähe von Barcelona und feierte dort, nach dem Halbfinaleinzug, kräftig weiter. In der neuen Saison wird das Team um Trainer Sven Adamietz ziemlich geschlossen in die A-Jugend aufrücken und versuchen, weiterhin schönen und erfolgreichen Fußball zu spielen.

Olaf Juschkeit und sein Assistent Patrick Krauss folgen in der B-Jugend. Hierzu können sich gerne Spieler der Jahrgänge 1999 und 2000 melden (Infos 0163 74 13 276).

In der C-Jugend leiten Christoph Lösgen und Feris Jefkaj die Geschicke der Mannschaft. Beide werden versuchen (Meister der Leistungsklasse und Vizemeister der Leistungsklasse – davor mit der B-Jugend Stadtmeister), diese Erfolge zu wiederholen.

Trainingsauftakt zur neuen Saison ist der Dienstag, 21. Juli um 18 Uhr auf der Platzanlage „Am Dicken Stein“. Geplant ist wieder ein dreitägiges Trainingslager in den Niederlanden. Hierzu werden noch talentierte Spieler der Jahrgänge 2001/2002 gesucht – Kontakt unter 0152 33 82 64 65.