Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Stimmen zum Spiel

Masuch: Hier will ich nicht mehr hin

11.02.2011 | 21:37 Uhr
Masuch: Hier will ich nicht mehr hin
Paderborns Keeper Danmiel Masuch fährt nicht gern ins Stadion Niederrhein. Foto: Kerstin Bögeholz

Stimmen nach dem Spiel RWO gegen Paderborn

SCP-Trainer Andre´Schubert:

Ich gratuliere zum Sieg, der war verdient. Ich tue mich mit der Fehleranalyse schwer, denn es waren so viele. Wir standen nie kompakt, haben nie Pressing gespielt, hatten wenig Ballgewinne, dafür viele Fehlpässe. Wir haben kaum Zweikämpfe gewonnen und zu wenig Laufbereitschaft gezeigt. Dies ausgerechnet gegen eine Mannschaft, deren Stärken das genau sind. So kann man keine Spiele gewinnen. Wir haben einen direkten Konkurrenten stark gemacht. Der hat gute Chancen, wenn er so weiter macht.

RWO-Trainer Günter Bruns: Endlich wurden wir mal belohnt für unsere Mühen. Ich will jetzt nicht sagen, dass Paderborn unser Lieblingsgegner wird, aber das tut schon gut. Endlich hatten wir in entscheidenden Momenten auch mal Glück. Das haben wir uns durch enorme Laufbereitschaft und eine tolle Leistung erarbeitet. Das 3-5-2 hat gut funktioniert. Wir standen unter Druck, haben dem aber standgehalten. Das kann aber nur ein Anfang gewesen sein. Wir wollten vier Punkte aus den nächsten zwei Spielen. Jetzt haben wir drei und wollen in Osnabrück den ein oder andern nachlegen.

Stürmer Mike Terranova: Wir haben gezeigt, was wir können: kämpfen und laufen. Ich bin froh, dass es aufwärts geht. Ich freue mich für Trainer und Mannschaft. Und bei dem zweiten Tor gucke ich gern noch mal nach, ob meiner nicht schon drin war. Aber eigentlich ist mir egal, wer die Dinger macht. Hauptsache, wir gewinnen. Aber ich gucke trotzdem nach.

Torschütze „Jojo“ Bahcecioglu: Das war so ein Tag, wie man ihn sich wünscht. In Bochum wurden wir nicht belohnt, jetzt war alles super. Beim zweiten Schuss habe ich gesehen, dass Masuch auf eine Hereingabe spekulierte, da habe ich das kurze Eck genommen. Nach der enttäuschenden Hinrunde habe ich an mir gearbeitet und die Tipps des Trainers ernst genommen. Es ist ein verdammt gutes Gefühl, wenn man bei seiner Auswechslung mit Sprechchören gefeiert wird.

SCP-Keeper Daniel Masuch: In dieses Stadion will ich nicht mehr fahren. Hier habe ich noch nie einen Punkt geholt. Hier will ich einfach nicht mehr hin.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Nord feiert Erfolge im Doppel
Badminton
Für die Badmintonspieler von Sterkrade-Nord stand jetzt die zweite NRW-Rangliste in Köln auf dem Programm. Die Schmachtendorfer waren gut im Rennen und freuten sich über einige starke Platzierungen.
RSV vergab Radfahrdiplom
Integration
Zuletzt führte der RSV Blau-Gelb Oberhausen in Kooperation mit dem Kommunalem Integrationszentrum Oberhausen eine Frauen-Radfahrschulung durch.
TC 69-Talente vielseitig
Kanu
Zum Saisonabschluss ging es für die Kanu-Talente des TC 69 noch einmal zu einem „anderen Wettkampf“. Beim Kanu-Triathlon in Datteln stellten sie ihre Vielseitigkeit unter Beweis.
Im Oberhausener Eck
Sportfete
Gute Stimmung und ebensolche Gespräche gab es bei den Oberhausener Sportlern, die jetzt bei der NRZ-Sportfete im Brauhaus Walsum zugegen waren. Dabei bildete sich sportartenübergreifend ein netter Oberhausener Tisch mit Basketballerinnen, SC 1912-Tischtennisspielern sowie den Zweitligaturnern des...
Das sollte Schwung geben
Basketball
Die Bundesliga-Basketballerinnen von evo NBO gewinnen das Pokalspiel beim Liga-Konkurrenten Avides Hurricanes mit 77:67. Der Pokal scheint dem Team und seinem Trainer zu liegen. Auch der kurzfristige Umzug in die kleine Nebenhalle störte die Oberhausenerinnen nicht.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga