Krönender Abschluss beim BSCO

Die Weihnachtsfeier beim Budo-Sport-Center
Die Weihnachtsfeier beim Budo-Sport-Center
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Die Weihnachtsfeier des Budo-Sport-Centers war ein voller Erfolg. Neben einigen Präsentationen und Ehrungen gab es für die Jüngsten auch ein Geschenk.

Die 37. Jahres-Abschlussfeier konnte das Budo-Sport-Center in der Willy-Jürissen-Halle feiern. Es war wieder mal ein Ereignis, dass seinesgleichen sucht. Hans Wecks (8. Dan), Gründer des Vereins, begrüßte mit Oberbürgermeister und BSC-Ehrenmitglied Klaus Wehling die fast 300 Zuschauer und Ehrengäste aus Sport, Politik sowie die Aktiven. Schon der Einlauf der rund 150 Aktiven war ein Erlebnis. Stadtsportbund-Präsident Werner Schmidt begrüßte die Gäste ebenfalls und hob die Ausnahmestellung des BSC in Oberhausen hervor.

Ein gemeinsames Training der Karateka von drei bis 70 Jahren, geleitet von den jeweiligen Trainern, in denen alle ihr Können zeigten, wurde mit viel Spaß und Freude angenommen. Es folgten die Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder und die Ehrung der herausragenden Sportler des Jahres.

Es folgte der Showteil. Es wurde Kata, Bunkai, Kumite, Techniken, Koshinkan-Formen und Selbstverteidigung gezeigt. Zum Schluss durfte der beschauliche Teil nicht fehlen. Kerzen und besinnliche Musik rundeten die Weihnachtsfeier ab, jedes Kind bekam ein Weihnachtsgeschenk.