Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Kreisliga B

Kellerteams punkten

07.04.2013 | 17:59 Uhr

Safak II, PSV und 06/07 II freuen sich über drei Punkte – Fortuna zurück in alter Form.

Gruppe 1, PSV – Barisspor II 7:1 (1:1): Mit 0:1 zurückgelegen, ehe Marc Merretig (der am Ende noch ein Traumtor köpfte) zumindest ausgleichen konnte. „Nach der Pause haben wir endlich Fußball gespielt“, sagt Andreas Beinstingel. Neben Merretig traf auch Kevin Wendt doppelt, dazu netzten Dennis Seifert, Manuel Rustici und Patrick Helle.

Concrodia II – SC 1912 II 1:2 (1:1): „Concordia hätte einen Punkt verdient gehabt“, findet selbst Zwölfer-Coach Ottmar Kollmann. „Unser Torwart (Sascha Hufmann) hat uns den Sieg festgehalten.“ Gasmen Ibraimi brachte den SVC in Front, Dennis Bartenbach glich aus und Patrick Schimanski zum Sieg.

Arminia Lirich II – SV Bottrop 1:1 (0:1): „Mit einem Punkt gegen den Dritten sind wir zufrieden“, befindet Hannes Hoppe. Timo Jochmann glich die Führung der Bottroper in einer intensiven Begegnung aus.

Fortuna Alstaden – Vonderort 13:0 (2:0): Eine Halbzeit hielt Vonderort dagegen, dann war Fortuna nicht mehr zu halten. Ayhan Aydogan und der eingewechselte Hakan Cesur trafen je fünf Mal, Husein Zein doppelt und Melih Kiziaslan einfach.

BVO – BW Oberhausen II 1:4 (0:1): „Wir haben uns schwer getan, aber die drei Punkte zählen“, so Lauri Ramadanovic. Andreas Saralin, Özcan Yalcin, Antonio Rinallo und ein Eigentor brachten den Sieg unter Dach und Fach. Torsten Nagelschmidt verkürzte zwischenzeitlich.

Adler Oberhausen – Safakspor II 4:5 (2:3): Besonders in der ersten Halbzeit war die Partie ein offener Schlagabtausch. Daniel Baerwald, Sergiu Gore und Marcel Burghardt (2) für die Adler, doch Orhan Candan (3) und Abdelaziz Boukdir (2) erzielten am Ende das eine Tor mehr.

TuS Buschhausen – Dostlukspor II 1:3 (1:1): „Wir haben uns zu doof angestellt. Wir machen aus viel Ballbesitz nichts“, ärgert sich Guiseppe Gambino. Sven Lotz erzielte einen sehenswerten Ausgleichstreffer.

Arminia Klosterhardt III – SG 92 2:1 (1:1): „Krampffußball zum Abgewöhnen“, lautet Marc Kallweits hartes Urteil. Martin Hassing und Robin Mendrina erzielten zwar schöne Treffer, doch der SG gelang es, trotz unberechtigter doppelter Unterzahl Paroli zu bieten. Diyar Aldurs Treffer reichte da nur nicht ganz.

Gruppe 2, 06/07 II – SSV Bottrop 8:1 (2:1): Rainer Behrendt freut sich: „In unserer Situation musst du erstmal acht Tore schießen.“ Geschehen durch Thomas Dziedzic (4), Christopher Harder (2), Dennis Glowacki und Thorsten Richardt.

GAS II – SFK II 1:2 (0:1): „Ich habe lange nicht mehr an den Dreier geglaubt und ein Unentschieden wäre vielleicht auch das gerechte Resultat gewesen“, gibt Ralf Meseck zu. Thorsten Simon glich für die Gastgeber aus, Gentrit Bajraj erzielte das 1:0, Florian Bäcker den Siegtreffer.

Fortuna Bottrop – BV Osterfeld II 4:2 (1:1): Die erste Führung glich Sebahattin Cenkiz noch umgehend aus und auch auf das 2:1 hatte der BV durch Sercan Ören noch eine Antwort parat. Ein Doppelschlag im Gegenzug besiegelte die Niederlage.

Ruhrpott Kicker – TBO 1:1 (0:1): Die Führung durch Biaggio Mortilli konnte nicht verwaltet werden.

Viktoria Bottrop – SuS 21 II 0:0: Hilft und schadet am Ende keinem der beiden wirklich.

BW Fuhlenbrock – Sterkrade 72 4:3 (3:2): In einem spannenden Spiel behielten die Gastgeber die Oberhand. Bülent Gömez (2) und Mourald Ouldaly konnten mit ihren Toren keinen Punkt retten.

Geronimo Köllner



Kommentare
Aus dem Ressort
Durchatmen bei den Kleeblättern - RWO schlägt Kray mit 3:2
13. Spieltag
Der Regionalligist gewann verdient 3:2 gegen den FC Kray. Nick Brisevac mit einem Doppelpack und Robert Fleßers schossen die Tore für die Oberhausener. Kray war zunächst in Führung gegangen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit sorgte nicht mehr für Angstschweiß bei RWO.
Respekt ja, Angst nein
Fußball-Landesliga
Arminia empfängt Spitzenreiter Schonnebeck. Bruns: „Stärkste Mannschaft der Liga.“ – Schlusslicht Königshardt den Vierten Rhede. Mühlbauer ist nicht angst und bange: „Wenn wir alles in die Waagschale werfen, haben wir eine Chance.“ – Nord will noch neun Punkte aus den letzten fünf Spielen.
Showdown an der Tulpenstraße
Fußball-Bezirksliga
Morgen Abend stehen sich die Spitzenmannschaften BWO und Adler gegenüber. Möllmann: „Mehr Zuschauer als RWO gegen Kray.“ Hauner bleibt locker: „Ein netter Ausflug für meine Jungs.“ – Arminia-Reserve will sich rehabilitieren – Contrino coacht bis zur Winterpause auch die „Zweite“ der Alstadener.
Nord probt den Ernstfall
Badminton
BeimTabellenführer BC Beuel II geben sich die Nordler gar keinen Illusionen hin. Doch die Partie wird als guter Testlauf für die wichtigen Spiele danach um den Klassenerhalt in der Regionalliga angesehen. Die Zweite freut sich auf das Derby bei der BG Bottrop.
Kontakt zum Mittelfeld halten
Basketball
Die Bundesliga-Damen von evo NBO treffen am Samstag um 19.30 Uhr in Langen auf die Rhein-Main Baskets. Es gibt einige Parallelen: Die Hessinnen sind mit bislang nur einem Sieg punktgleich mit den Oberhausenerinnen und sehen sich nach dem Pokalsieg am Dienstag im Aufwind.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Top Artikel aus der Rubrik