Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Kreisliga B

Kellerteams punkten

07.04.2013 | 17:59 Uhr

Safak II, PSV und 06/07 II freuen sich über drei Punkte – Fortuna zurück in alter Form.

Gruppe 1, PSV – Barisspor II 7:1 (1:1): Mit 0:1 zurückgelegen, ehe Marc Merretig (der am Ende noch ein Traumtor köpfte) zumindest ausgleichen konnte. „Nach der Pause haben wir endlich Fußball gespielt“, sagt Andreas Beinstingel. Neben Merretig traf auch Kevin Wendt doppelt, dazu netzten Dennis Seifert, Manuel Rustici und Patrick Helle.

Concrodia II – SC 1912 II 1:2 (1:1): „Concordia hätte einen Punkt verdient gehabt“, findet selbst Zwölfer-Coach Ottmar Kollmann. „Unser Torwart (Sascha Hufmann) hat uns den Sieg festgehalten.“ Gasmen Ibraimi brachte den SVC in Front, Dennis Bartenbach glich aus und Patrick Schimanski zum Sieg.

Arminia Lirich II – SV Bottrop 1:1 (0:1): „Mit einem Punkt gegen den Dritten sind wir zufrieden“, befindet Hannes Hoppe. Timo Jochmann glich die Führung der Bottroper in einer intensiven Begegnung aus.

Fortuna Alstaden – Vonderort 13:0 (2:0): Eine Halbzeit hielt Vonderort dagegen, dann war Fortuna nicht mehr zu halten. Ayhan Aydogan und der eingewechselte Hakan Cesur trafen je fünf Mal, Husein Zein doppelt und Melih Kiziaslan einfach.

BVO – BW Oberhausen II 1:4 (0:1): „Wir haben uns schwer getan, aber die drei Punkte zählen“, so Lauri Ramadanovic. Andreas Saralin, Özcan Yalcin, Antonio Rinallo und ein Eigentor brachten den Sieg unter Dach und Fach. Torsten Nagelschmidt verkürzte zwischenzeitlich.

Adler Oberhausen – Safakspor II 4:5 (2:3): Besonders in der ersten Halbzeit war die Partie ein offener Schlagabtausch. Daniel Baerwald, Sergiu Gore und Marcel Burghardt (2) für die Adler, doch Orhan Candan (3) und Abdelaziz Boukdir (2) erzielten am Ende das eine Tor mehr.

TuS Buschhausen – Dostlukspor II 1:3 (1:1): „Wir haben uns zu doof angestellt. Wir machen aus viel Ballbesitz nichts“, ärgert sich Guiseppe Gambino. Sven Lotz erzielte einen sehenswerten Ausgleichstreffer.

Arminia Klosterhardt III – SG 92 2:1 (1:1): „Krampffußball zum Abgewöhnen“, lautet Marc Kallweits hartes Urteil. Martin Hassing und Robin Mendrina erzielten zwar schöne Treffer, doch der SG gelang es, trotz unberechtigter doppelter Unterzahl Paroli zu bieten. Diyar Aldurs Treffer reichte da nur nicht ganz.

Gruppe 2, 06/07 II – SSV Bottrop 8:1 (2:1): Rainer Behrendt freut sich: „In unserer Situation musst du erstmal acht Tore schießen.“ Geschehen durch Thomas Dziedzic (4), Christopher Harder (2), Dennis Glowacki und Thorsten Richardt.

GAS II – SFK II 1:2 (0:1): „Ich habe lange nicht mehr an den Dreier geglaubt und ein Unentschieden wäre vielleicht auch das gerechte Resultat gewesen“, gibt Ralf Meseck zu. Thorsten Simon glich für die Gastgeber aus, Gentrit Bajraj erzielte das 1:0, Florian Bäcker den Siegtreffer.

Fortuna Bottrop – BV Osterfeld II 4:2 (1:1): Die erste Führung glich Sebahattin Cenkiz noch umgehend aus und auch auf das 2:1 hatte der BV durch Sercan Ören noch eine Antwort parat. Ein Doppelschlag im Gegenzug besiegelte die Niederlage.

Ruhrpott Kicker – TBO 1:1 (0:1): Die Führung durch Biaggio Mortilli konnte nicht verwaltet werden.

Viktoria Bottrop – SuS 21 II 0:0: Hilft und schadet am Ende keinem der beiden wirklich.

BW Fuhlenbrock – Sterkrade 72 4:3 (3:2): In einem spannenden Spiel behielten die Gastgeber die Oberhand. Bülent Gömez (2) und Mourald Ouldaly konnten mit ihren Toren keinen Punkt retten.

Geronimo Köllner



Kommentare
Aus dem Ressort
Wiedersehen mit Dimi Pappas
Oberliga
Sonntag trifft die U 23 von RWO im Leistungszentrum auf Regionalliga-Absteiger SSVg. Velbert. Die Bergischen sind einer der Aufstiegsfavoriten, mussten aber vergangene Woche daheim eine 0:4-Pleite gegen Wuppertal hinnehmen.
Die Bruns-Elf ist bereit
Landesliga
Nach sechs Wochen Vorbereitung steigt für Arminia Klosterhardt Samstag die neue Saison. Nachbar VfB Bottrop kommt zum Hans-Wagner-Weg. Nord empfängt Duisburg 1900, die SF Königshardt treten in NiIederwenigern antreten.
Drei Derbys zum Auftakt
Fußball-Bezirksliga
Im Mittelpunkt steht das Liricher Derby: Aufsteiger Arminia empfängt als klarer Außenseiter Vizemeister und Nachbar Blau-Weiß – Mitaufsteiger SV Concordia steht vor einer ähnlich hohen Hürde: Adler Osterfeld gastiert zum Ligastart. Außerdem erwartet die Klosterhardter Reserve Schwarz-Weiß Alstaden.
Viele Baustellen für RWO-Trainer Andreas Zimmermann
Regionalliga
Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen empfängt Samstag das Schlusslicht FC Hennef, das zuletzt im eigenen Stadion 0:8 gegen den VfL Bochum II verloren hatte. Doch die Ausgangslage ist so klar nicht, RWO-Trainer Andreas Zimmemann plagen viele Personalsorgen gerade im defensiven Bereich.
„Opa“ feiert Samstag
80. Geburtstag
Karl-Heinz Haase hat bei RWO eine bewegte Laufbahn hinter sich. Der talentierte Angreifer spielte zwei Jahre in der Zweiten Liga West von 1953 bis 1955 und wechselte dann zu Preußen Münster. Ausklingen ließ er seine Karriere aber bei den Rot-Weißen. Samstag wird er 80 Jahre alt.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Rot frisst Blau mit 6:0
Bildgalerie
Niederrheinpokal
RWO - Saisonstart
Bildgalerie
Regionalliga
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball
Wasserspiele in Biefang
Bildgalerie
Handball