Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Frühförderung

„Hurra, der Ball ging über den Zaun“

31.07.2012 | 16:28 Uhr

DasTennisprojekt zwischen Adler Oberhausen und der Kita Löwenzahn war ein voller Erfolg.

Spiel, Satz und Sieg für die Löwenzahn-Kids: Im Rahmen des Projektes „Kids aus’em Sitz“ fand in diesem Jahr in Kooperation mit der KTE Löwenzahn und Adler Oberhausen ein Tennistraining für Kindergartenkinder statt. Acht Kinder im Vorschulalter nahmen unter Mitwirkung der Erzieherin Simone Grotstabel und der Tennistrainerin Anastasia Danilenko am Training teil und hatten viel Spaß.

Mit großer Begeisterung liefen die Löwenzahn-Kids über den Platz und balancierten, tupften und schlugen die Tennisbälle über das Netz. Da staunten die alten Tennishasen der DJK Adler nicht schlecht, dass auch am Nachmittag ihre Anlage mit so viel aktivem Leben gefüllt wird. Dabei schossen die Kinder auch schon mal über das Ziel hinaus. „Hurra, mein Ball ging sogar über den Zaun!“ so Jasper. Trotzdem war ihnen die Anerkennung der Adler-Mitglieder sicher.

Bei dem Projekt wird sehr früh die Bewegung von Kindern gefördert. Dabei sind die Fachkräfte der Kindertageseinrichtungen ebenso in ihrer Vorbildfunktion gefordert, wie auch die Vernetzung zwischen Bildungseinrichtungen und Sportvereinen. „Ich war froh, dass mich die Löwenzahnerzieherin beim Training begleitet hat, da ich mit der Altersstufe bis jetzt noch nicht gearbeitet habe,“ erklärte Trainerin Anastasia Danilenko.

Dabei war auch für Erzieherin Simone Grotstabel der Tennissport eine neue Herausforderung. „Für mich ist Tennis auch neu. Deshalb hat mir das gemeinsame Lernen mit den Kindern noch mehr Spaß gemacht,“ begeisterte sich Simone Grotstabel. Gemeinsam ergänzten sie sich perfekt. So ist es nicht verwunderlich, dass alle Kinder auch nach den Sommerferien als Grundschulkinder weiterhin am Tennistraining bei DJK Adler Oberhausen teilnehmen wollen.

„Uns war wichtig, dass auch die Eltern in dieses Projekt mit einbezogen wurden, denn viele Eltern haben keine Anbindung an Sportvereine mehr,“ erläutert Dirk Rubin, Leiter der Kindertageseinrichtung. So konnten die Eltern ihre Kinder beim Training auf der Tennisanlage begleiten und bei einem Kaffee die Fortschritte ihrer Kinder verfolgen

Ralf Bögeholz

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Wer ist die Nummer zwei?
Landesliga
Sportlich ist das Derby Nord gegen Arminia Klosterhardt nicht mehr von Belang, aber es geht ums Prestige.
Herzschlagfinale oben wie unten
Bezirksliga
Blau-Weiß Oberhausen kann den Titel klarmachen, Arminia Klosterhardt II die Klasse sichern.
Auftakt der Streetball-Tour
Basketball
Am Samstag geht es in Oberhausen, auf dem Platz der Guten Hoffnung, am Centro, auf Korbjagd. Statt Einkaufstüten füllen sich die Körbe auf dem...
Zwölf Stunden im Wasser
Schwimmen
Aquapark lädt für den Samstag 400 Freizeit- und Vereinssportler. Von 12 bis 24 Uhr wird ordentlich Betrieb im Becken sein.
Drei EM-Titel für die Sterne
Cheerleading
Buschhausener Minis, Juniors und Silver Stars räumen weiter überlegen ab. Diesmal überzeugten sie auf der offenen Europameisterschaft im Movie Park.
Fotos und Videos
Jugendturnier bei Arminia Lirich
Bildgalerie
Jugendturnier
RWE besiegt RWO
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Rund ums Pokalfinale RWE - RWO
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Schulwaldlauf in Oberhausen
Bildgalerie
Schulsport
article
6935796
„Hurra, der Ball ging über den Zaun“
„Hurra, der Ball ging über den Zaun“
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/oberhausen/hurra-der-ball-ging-ueber-den-zaun-id6935796.html
2012-07-31 16:28
Oberhausen