HSG-Turnier im Kaisergarten wieder da

Nach über zehn Jahren spielten auch die Damen mal wieder beim traditionellen HSG-Turnier am Kaisergarten.
Nach über zehn Jahren spielten auch die Damen mal wieder beim traditionellen HSG-Turnier am Kaisergarten.
Foto: NRZ
Alte-Herren und Damen können als Ausrichter auf eine gute Veranstaltung zurückblicken

Erfreulicherweise konnte die HSG RW O TV parallel zum traditionellen Turnier für Alte Herren auf der Anlage im Kaisergarten nach über zehn Jahren mal wieder ein Damenturnier durchführen. Kurzfristig sagten jedoch zwei Mannschaften ab. Vierter wurde Jahn Hiesfeld II, zwei Punkte gelangen Eintracht Duisburg hinter TB Beckhausen aus Gelsenkirchen mit drei Punkten. Sehr überzeugend trat die Mannschaft des Gastgebers auf. Die neuformierte Mannschaft von RWOTV unter Trainer Banning wurde mit drei Siegen und sieben Toren Turniersieger.

Bei den Alten Herren gingen schließlich fünf Teams an den Start. Die vermutlich im Schnitt älteste Mannschaft vom TB Oberhausen belegte dabei den fünften Platz. Da das direkte Duell der Gastgeber mit einem freundschaftlichen Unentschieden endete, belegte RW O TV II den vierten, RW O TV I den dritten Platz. Immerhin konnte RW O TV I im Auftaktspiel den späteren Sieger Alstaden 6:4 bezwingen. Diese hatten nach den vier Begegnungen wie Adler Bottrop 6:2 Punkte, entschieden aber den direkten Vergleich mit 8:7 knapp für sich.

Trotz der kurzfristigen Absagen und der damit verbundenen Verzögerung war es eine gelungene Veranstaltung nach der Zwangspause im vergangenen Jahr. Auch der leichte Regen kurz vor dem Ende konnte die Spieler nicht stoppen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE