Hoffen auf den Wettergott

Bei den Turnieren an der Erlenstraße zeigt der Nachwuchs auf ungewohntem Terrain sein Können.
Bei den Turnieren an der Erlenstraße zeigt der Nachwuchs auf ungewohntem Terrain sein Können.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Biefang braucht für seine Turniere unter freiem Himmel auch ein bisschen Glück mit der Sonne. Viele teilnehmenden Mannschaften kommen aus der unmittelbaren Region.

Es ist mal wieder so weit: Der TV Biefang veranstaltet am Wochenende seine traditionellen Handball-Jugendturniere auf der Sportanlage Erlenstraße. Nach leicht rückläufigen Mannschaftsmeldungen im vergangenen Jahr werden ab Samstag rund 80 Teams in sämtlichen Junioren-Altersklassen an den Start gehen und um den „Mercedes-Becker-Cup“ wetteifern.

„Sehr erfreulich ist der Anstieg der Mannschaften aus der unmittelbaren Region“, freut sich TVB-Jugendleiter und Turniermitorganisator Ingo Regolin auf bekannte, aber auch auf frische Gesichter. Mit der TSG Altenhagen aus Ostwestfalen ist ein Neuling dabei, der auch die weiteste Anreise auf sich nehmen muss – und das vermutlich gerne. Die Stammgäste vom Pulheimer SC werden bereits am Freitagabend ihre Zelte mit zig anderen campingbegeisterten Jungs und Mädels im Erlengrund aufschlagen.

„Wollen wir mal hoffen, dass uns der Wettergott wohl gesonnen ist“, kann Regolin auf Feuchtigkeit von oben ganz gut verzichten. Die Biefanger rechnen neuerlich mit rund 2000 aktiven und passiven Gästen. Seien es Vereinsmitglieder und/oder Eltern – die zahlreichen helfenden Hände werden dem Turnier einen gewohnt reibungslosen Ablauf sowie perfekt organisierten Anstrich verpassen. Mit diversen Ständen mit Kuchen, Pommes, Grillgut und Getränken, ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Die allseits beliebte Turnierparty am Samstagabend mit DJ Bovi und Ruhrpott-Inge oder das gemeinsame Frühstück am Sonntagmorgen dürfen im Programm selbstverständlich nicht fehlen. Ebenso wenig die vom Aquapark zur Verfügung gestellten Freikarten für jedes Siegerteam. Der TVB wird am Sonntag bei den Siegerehrungen obligatorisch auch wieder seinen Jugendsportlerpreis ausloben. „Wir sind gut aufgestellt und vorbereitet. Es kann losgehen“, freut sich Regolin auf ein tolles Wochenende, an dem Sport und Spaß gleichermaßen im Mittelpunkt stehen.

Der Ablauf im Überblick: Samstag, ab 11 Uhr: Turnier weibliche und männliche D-Jugend; ab 14 Uhr: weibliche und männliche A-Jugend sowie männliche C-Jugend; Sonntag, ab 10 Uhr: gemischte F- und E-Jugend sowie weibliche C-Jugend; ab 14 Uhr: weibliche und männliche B-Jugend.

Die Siegerehrungen finden direkt im Anschluss des jeweiligen Turniers statt. Das Ende der Mammutveranstaltung ist für etwa 17.30 Uhr vorgesehen.

Info: www.tvbiefang.de.