HC feierte seinen 40. Geburtstag

Der Handballclub Sterkrade feierte sein 40-jähriges Bestehen mit der gesamten „HC-Familie” an der Sporthalle Biefang. Herrlichstes Wetter sorgte für beste Stimmung bei Jung und Alt und ein großer Teil der Mitglieder folgte der Einladung des Vorstandes. Während die Kinder in der Halle mit Turngeräten, Bällen und Torwand herumtobten, fachsimpelten die übrigen Mitglieder bei kostenfreien Getränken und gegrillten Köstlichkeiten mal nicht nur über Handball. HC-“Präsi” Siegfried Latza sprach von einem rundrum gelungenem Fest.

Unter den Gästen waren auch die bisherigen drei ersten Vorsitzenden des HC: Josef Arkenau, von 1975 bis 1987 im Amt, Karl-Heinz Rous von 1987 bis 1990 und der jetzige und schon seit 25 Jahren amtierende Siegfried Latza (1990 bis 2015).

Zwei Tage nach dem Geburtstagsfest fand die Neuauflage des Mixed-Turniers statt, bei dem sowohl die Damen- als auch die Herrenmannschaften der einzelnen Vereine gegeneinander antraten. Die erste Halbzeit bestritten die Damen, in der zweiten versuchten dann die Herren, das Ergebnis für sich positiv zu drehen oder auszubauen. Eine lustige Sache für alle Teilnehmer. Sportlich fair, aber wenig gastgeberfreundlich präsentierte sich hier der HC 75, da beide erste Herren und Damen gewannen.

Den zweiten Platz belegten die Reserven des HC 75. Dritter wurde eine kurzfristig gebildete Turniergemeinschaft zwischen den Herren des HSC Osterfeld und den Damen des TBO, Rang vier ging an Westende Hamborn.