Haesters und Ortmanns auf Reisen

Das Wochenende nutzten die Bergheide-Läufer wieder für weitere Laufveranstaltungen. Danny Haesters war beim 3. Trifun-Hennesee-Panoramalauf in Meschede dabei, während Olaf Ortmann zusammen mit seinen Kindern Eva und Leander beim 8. Citylauf in Lintorf an den Start gingen.

Der Panoramalauf am Hennesee in Meschede führte die Läufer auf der 17,5 km Strecke über Höhenzüge der Umgebung. Dabei mussten 460 Höhenmeter überwunden werden. Die Temperatur stieg schnell von 5 Grad auf angenehme 16 Grad. Der Start führte die Läufer vom Damm des Hennesees hinauf auf die Panoramaaussichtspunkte entlang der Strecke. Die Streckenführung bot viel Natur und gestattete immer wieder den Blick auf den Hennesee. Für Danny Haesters verging die Zeit angesichts der tollen Eindrücke wie im Fluge und er erreichte das Ziel auf dem Damm des Sees nach 1:37,33. Das bedeutete Platz vier in seiner Altersklasse M30.

Olaf Ortmann war währenddessen in Lintorf beim 8. Citylauf am Start. Während der Vater sich die 10 km Strecke ausgesucht hatte, liefen Eva und Leander die 5000 Meter. Zwar musste der 10-jährige Leander bei den 12-jährigen starten, hier sicherte er sich aber mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 23:30 min den Platz drei. Seine Schwester Eva benötigte 32:53 min und konnte sich damit wieder einmal steigern. Mit dieser Leistung landete sie auf Platz sechs in der WJ 12.

Olaf Ortmann hatte seine Erkältung erst gerade überwunden und musste den Lauf noch vorsichtig angehen. Trotzdem erreichte er das Ziel in 43:20 min auf Platz zehn in der M40.