Giesen neuer Vorsitzender des BKV

Der neue BKV Vorstand. von links:Olaf Meiritz, Uwe Giesen und Günter Kempmann
Der neue BKV Vorstand. von links:Olaf Meiritz, Uwe Giesen und Günter Kempmann
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Die Betriebssportler mussten auf ihrer Jahreshauptversammlung viele Vorstandsposten neu wählen.

Mit zahlreichen Ehrengästen fand die Jahreshauptversammlung der Oberhausener Betriebssportler statt. Vereinzelte Rücktritte von Vorstandsmitgliedern, teilweise aus gesundheitlichen, teils auch aus persönlichen Gründen, hatten vorgezogene Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstandes erforderlich gemacht.

Der BKV wählte mit Uwe Giesen einen erfahrenen Betriebssportler und Fachmann an seine Spitze, der sich ein Kompetenzteam aufgebaut hat, von dem er sich eine gute Zusammenarbeit verspricht. So wurde der Vorsitzende der größten BSG (Eintracht Waldhuck), Olaf Meiritz, zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Mit Günter Kempmann konnte ein langjähriger Vorsitzender im BKV für die Position des Geschäftsführers reaktiviert werden, der sich in einer geheimen Abstimmung gegen die bisherige Geschäftsführerin Monika Wesendonk durchsetzte. Ferner wurde der ehemalige Passwart Hans Jürgen Preuß zum neuen Kassenwart gewählt, damit zum Nachfolger Giesens.

Das neue Vorstandsteam besteht ferner aus den Fußballobleuten Heinz Braun und Jürgen Wagner, Herbert Worch (Schiedsrichter), Dieter Peukert (Öffentlichkeitsarbeit), Günter Kempmann (Spruchkammer), Werner Bromkamp (Tischtennis), Klaus Köck und Rainer Flegel (Skat), Alfred Wedekind (Schießen) und Monika Poll (Passwartin).

Sie alle sollen die Gewähr dafür bieten, dass etwas über 1000 Mitglieder im BKV Oberhausen gut organisiert in die nächsten Jahre gehen können.