Giesen führt den BKV

Mit dem Vorsitzenden des Betriebssportverbandes Niederrhein, Dieter Goebel, Manfred Gregorius vom Präsidium des Stadtsportbundes sowie dem Ehren-Vorsitzenden Günter Scholten hatten Oberhausens Betriebssportler zur Hauptversammlung im Haus Union hohen Besuch. Vereinzelte Rücktritte von Vorstandsmitgliedern, aus gesundheitlichen oder persönlichen Gründen, hatten vorgezogene Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstandes erforderlich gemacht. Der BKV wählte mit Uwe Giesen einen erfahrenen Betriebssportler und Fachmann als neuen Vorsitzenden.

Mit diesem Team verspricht er sich einiges: Olaf Meiritz, Chef der größten Oberhausener Betriebssportgemeinschaft Eintracht Waldhuck wurde zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Mit Günter Kempmann wurde ein langjähriger Vorsitzender im BKV für die Position des Geschäftsführers reaktiviert. Er setzte sich in geheimer Abstimmung gegen die bisherige Geschäftsführerin Monika Wesendonk durch. Ferner wurde der ehemalige Passwart Hans Jürgen Preuß zum neuen Kassenwart gewählt.

Der neue Vorsitzende versprach in seiner Antrittsrede eine verbesserte Kommunikation zur Zusammenarbeit, wobei er ausdrücklich seine Kollegen im erweiterten Vorstand mit einbezog.