Gedämpfte Erwartungen

Niederrheinliga

SV Jägerhaus Linde -
RSV/GA Klosterhardt

„Wir haben ja in der Hinrunde ein paar Punkte gesammelt“, will Sebastian Goffloo nach der eher schlechten als rechten Winterpause zum Start ins neue Jahr die Trauben nicht zu hoch hängen. „Wir hoffen aber natürlich, etwas mitzunehmen“, stellt er klar.

Dabei muss der RSV aktuell auf sechs Stammspielerinnen verzichten. „Ich glaube, da geht es vielen Mannschaften nicht anders. Die meisten mussten ihre Testspiele absagen. Linde hat auch nur zwei von sieben Spielen bestreiten können, konnte diese aber mit einem Remis und einem Sieg zumindest mit einem guten Gefühl abschließen. Für den RSV hat es zu drei Spielen gereicht, zwei Siege und ein Unentschieden gegen Arminia Klosterhardt.

Schwerer als die durchwachsene Vorbereitung wiegt aber der Ausfall von Britta Mölders. Die Rückkehr der Topstürmerin wird sich auch noch hinziehen. Im Tor wird Kathrin Schröer aus der zweiten Mannschaft aushelfen. Neuzugang Jessica Bizewski von GW Hamborn ist hingegen fit und auch spielberechtigt für Sonntag.