Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Schulsport

FvS überragt mit 24 Titeln

14.11.2012 | 14:56 Uhr

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium holte im Schulsport 24 Stadtmeistertitel. Jetzt standen die Ehrungen an.

Auf seiner alljährlichen konstituierenden Sitzung zog der Ausschuss für den Schulsport (AfS) eine erfreuliche Bilanz des Schuljahres 2011/12. Jan Nahrstedt als Geschäftsführer, Alfred Brandt als Berater und Richard Schwedler als langjähriges AfS-Mitglied berichteten von hervorragenden Schulsportergebnissen auf Landes- und sogar Bundesebene.

Zudem richtete der AfS in Zusammenarbeit mit der NRW-Landesstelle Schulsport im neuen Sterkrader Stadion überaus erfolgreich das erste Leichtathletik-Landesfinale der Schulen seit 25 Jahren in Oberhausen aus, bei dem sich die Jungenmannschaft des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums als Landessieger für das Bundesfinale in Berlin qualifizieren konnte. Der Erfolg der Sterkrader Leichtathletikasse war zweifelsfrei der Höhepunkt des Schulsportjahres aus leistungssportlicher Sicht.

Die Oberhausener Schülerinnen und Schüler feierten überregional aber nicht nur mit den Landesmeistertiteln in der Leichtathletik vom Freiherr und der Albert-Schweitzer-Schule hochwertige Erfolge, sondern zogen unter anderen im Basketball, Beachvolleyball, Kanu, Rudern, Tennis, Badminton, Handball, Schwimmen, Schach, Fußball und Hockey in die jeweiligen Bezirks- oder Landesfinals ein.

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung wurden die insgesamt 65 Stadtmeisterteams des Schuljahres 2010/11 von Oberbürgermeister Klaus Wehling und dem Sportausschussvorsitzenden und Bürgermeister Klaus-Dieter Broß geehrt. Erfolgreichste Schule war einmal mehr das Freiherr, das 24 Stadtmeistertitel gewinnen konnte. Auf dem zweiten Rang landeten mit jeweils sechs Titeln die Albert-Schweitzer-Schule und die Heinrich-Böll-Gesamtschule.

Im Bereich der Schulsportgemeinschaften, Talentsichtungs/-fördergruppen und Trainingsgruppen sicherten 80 Übungsgruppen die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an den organisierten Sportbereich. Ungeachtet finanzieller Einbußen konnte Oberhausen damit dem negativen Landestrend trotzen.

Auch die Fortführung des Sporthelfer-Gemeinschaftsprojektes mit zehn weiterführenden Schulen und 149 weiteren zu Sporthelferinnen und Sporthelfern qualifizierten Jugendlichen ist herauszustellen.

Einziges Manko im zurückliegenden Schuljahr war die nicht beeinflussbare schlechte Wetterlage beim Schulwaldlauf. Die stürmischen Regenfälle beeinträchtigten naturgemäß die Teilnahmezahl, so dass im Vergleich zum Vorjahr über 500 Starter/innen ausblieben. Insgesamt war die Teilnehmerzahl bei den Schulsportveranstaltungen wie in den drei letzten Jahren relativ konstant.

Vor dem Hintergrund des seit August gültigen Schulsporterlasses „Qualitätsentwicklung und Unterstützungsleistungen im Schulsport“ legte der AfS eine zielgerichtete inhaltliche und strukturelle Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Organisationen fest. So wurde auch die Allianz mit dem Stadtsportbund Oberhausen als Dachorganisation aller Oberhausener Sportvereine sowie den Bereichen Sport, Schule und Jugend der Stadt Oberhausen erfolgreich ausgeweitet.

Ralf Bögeholz


Kommentare
Aus dem Ressort
Spießbach rückt in die „Erste“
Basketball
Die dynamische Flügelspielerin Ronja Spießbach wird von nun an die erste Mannschaft der New Baskets unterstützen. Sie wird fest im Kader trainieren, während der Saison aber weiterhin auch für die „Zweite“ auflaufen. KODi verlängert sein Engagement.
Sie haben es sich verdient
Elf des Jahres
Am Samstag treffen sich die besten Kicker des letzten Jahres zum Schaulaufen am Sportzentrum Tackenberg. Es gibt ein buntes Rahmenprogramm ab 12 Uhr. Wir haben die Spieler und die Trainer genauer vorgestellt.
Nord setzt auf Eigengewächse
Badminton
Die neu formierte Mannschaft der Sterkrader will nach einigen Abgängen die Regionalliga mit Kampfgeist bestehen. Die Saison startet am 6. September beim 1. BV Mülheim. Der erste Auftritt zuhause ist am 13. September, 18 Uhr, gegen den BC Hohenlimburg.
Schwarze Heide fehlen die Piloten
Segelflug
Der Klassenerhalt für die Segelflieger ist aktuell zu einer Zitterpartie geworden. Die Ferienzeit kostet den Zweitligisten einige Punkte für die Tabelle. Aktuell ist die FSG auf dem letzten Nicht-Abstiegsplatz der zweiten Liga.
Fähnchen im Fanshop
RWO
Ein Essener Unternehmer und RWO-Fan hat dem Verein 500 Auto-Aufsteckfähnchen spendiert. Die sind ab sofort im Fanshop für 9,95 Euro erhältlich, wie auch viele andere, neue Fanartikel.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
RWO - Saisonstart
Bildgalerie
Regionalliga
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball
Wasserspiele in Biefang
Bildgalerie
Handball
Stimmung an der Strecke
Bildgalerie
Rück - Radrennen