Für den Landeskader nominiert

Der Taiko Dojo Nachwuchs beim Sichtungslehrgang
Der Taiko Dojo Nachwuchs beim Sichtungslehrgang
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Nachwuchs des Taiko Dojo überzeugten beim Sichtungslehrgang in Bochum. Die Senioren verpassten die Quali für die Deutsche.

Die Senioren aus dem Taiko Dojo nahmen an den Karate-Landesmeisterschaften der Leistungsklasse in Düren teil. Martin Albrecht, Fabian Sobel sowie sein jüngerer Bruder Lukas Sobel traten in ihren jeweiligen Gewichtsklassen im Kumite (Freikampf) an. Sie konnten jedoch keine Qualifikationen zu den deutschen Meisterschaften erkämpfen und schieden in den Vorrunden aus.

Für Trainer Detlef Tolksdorf war es neben seiner Funktion als Betreuer seine erste Meisterschaft als Leistungssportreferent für den Karate-Dachverband Nordrhein-Westfalen.

Am nächsten Tag war er mit einer Auswahl seiner Nachwuchs-Kampfmannschaft beim Sichtungstraining für den Kumite-Landeskader unter Landestrainerin Susanne Nitschmann in Bochum, die die Oberhausener Nachwuchssportler Maya Tolksdorf, Zoe Thiel, Noel Kocks, Katharina Sohn, Luis Neuhaus und Furkan Ekmen in den Sichtungskader aufgenommen hat.

Der Termin für das Sichtungstraining wurde vorverlegt, da viele Karate-Vereine aus NRW nächstes Wochenende beim Westerwald-Cup in Puderbach starten, wie auch das Oberhausener Taiko Dojo, das um die vorderen Plätze mitkämpfen will.