Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Landesliga-Relegation

Für Adler wird es nun ernst

13.06.2012 | 17:12 Uhr
Für Adler wird es nun ernst
Adler Osterfeld und Torjäger Tobias Hauner wollen auch in Bocholt jubeln. Foto: Fabian Strauch / WAZ FotoPool

Osterfelder starten Donnerstag beim TuB Bocholt in die Abstiegs-Relegation

Am Donnerstag steht das erste von zwei Relegationsspielen für den SV Adler Osterfeld im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga an. Um 19.30 Uhr trifft die Truppe von Achim Mawick auswärts an der Lowicker Straße bei TuB Bocholt an.

TuB ist den Rothebuschern aus diversen Duellen in der Liga bekannt. Die Bocholter traten meist mit großen und kräftigen Akteuren in der Hintermannschaft an, was noch immer so ist. „TuB hat drei groß gewachsene Spieler und die Spielweise ist weiter hoch und lang. Da müssen wir mit kurzen und flachen Bällen gegen halten“, verrät Mawick.

Patrick Cibis ist angeschlagen und auch Mehmet Gül sowie Shkelzen, der im Sommer zu Hönnepel-Niedermörmter wechseln wird, absolvierten nur Lauftraining. Dafür kehrt Sebastian Czajkowski nach dem Länderspielbesuch Polen – Griechenland zurück. „Die Stimmung ist relativ gut“, sagt „Schimmel“ vorsichtig. „Gedanken macht sich aber jeder.“ Über seine Zukunft macht sich der Adler-Übungsleiter keine Gedanken mehr: „Ich habe meine Zusage für ein weiteres Jahr gegeben. Und diese war nicht ligenbezogen.“ Zweifelsohne möchte er mit den Rothebuschern die Klasse halten und eine weitere Landesliga-Saison spielen.
Der Relegations-Modus sieht vor: Gewinnen die Osterfelder in Bocholt oder nehmen sie ein Unentschieden mit, dann treten sie erst wieder mittwochs, 20. Juni, zu Hause gegen den VfB Solingen an. Im Falle einer Niederlage empfangen sie die Solinger bereits Sonntag, 15 Uhr, im Waldstadion.



Kommentare
Aus dem Ressort
Oberhausener Fußballer trauern um Urgestein "Menosch" Brock
Nachruf
Der „Maradona vom Knappenmarkt“ erlag im Alter von nur 45 Jahren einer tückischen Krankheit. Als Urgestein des Spielclubs 20 bleibt er dem Oberhausener Amateurfußball als bodenständiger Sportler, sowohl als Spieler als auch Trainer, in Erinnerung. Das Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Noch nie schneller gelaufen
Leichtathletik
Beim großen Köln-Marathon starteten zuletzt auch vier Läufer der Spvgg. Sterkrade-Nord. Die beiden weiblichen Starterinnen liefen dabei jeweils persönliche Bestzeit über die Strecke des Halbmarathons.
PSV fischt Medaillen
Schwimmen
Der Nachwuchs des PSV Oberhausen startete in Viersen beim Bergfest des ASV Süchteln. Bei der Generalprobe zu den Stadtmeisterschaften Kurze Strecke am kommenden Wochenende sammelten die jungen Schwimmer einiges an Selbstvertrauen.
Mit dem Weltmeister am Start
Laufsport
Endurance-Team des Oberhausener Turnvereins starteten bei verschiedenen Veranstaltungen. Die Oberhausener zeigten dabei gute Leistungen. Die Triathleten gingen in Xanten gar mit dem Weltmeister von 2005 an den Start.
Fehlstart für Biefangerinnen
Handball
Die Oberliga-Damen kassieren zum Saisonauftakt in Straelen eine klare Niederlage. Auch die HSG-Reserve in der Landesliga bleibt ohne Chance. Dafür starteten die Damen des Tbd. Osterfeld mit einem ungefährdeten Sieg in die Landesliga-Saison.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - FC Hennef
Bildgalerie
Fussball
Rot frisst Blau mit 6:0
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Weitere Nachrichten aus dem Ressort