Frühe Anreise zum Derby empfiehlt sich

ES sind nur noch drei Tage bis zum Derby zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen im Stadion Niederrhein. Um die Verkehrslage vor allem bei der Anreise zu entspannen, empfiehlt der Verein eine Fahrt zum Stadion mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Weitere Empfehlungen sind, möglichst den Vorverkauf zu nutzen und am Spieltag früh zum Stadion anzureisen. Die Stadiontore werden bereits zwei Stunden vor Anpfiff, also um 12 Uhr geöffnet – sowohl im Heim- wie auch im Gästebereich. Zur gleichen Zeit öffnen selbstverständlich auch die dortigen Kassenhäuschen.

Für die Anreise mit dem eigenen PKW gibt es zudem aus Sicherheitsgründen wieder die Änderung, dass die Parkplätze P 2 b und P 2 c ausschließlich über den P 3 erreichbar sind. An der Einfahrt zum P 3, der von Buschhausen über die Max-Eyth-Straße erreicht werden kann, befindet sich zudem auch die Kartenhinterlegung. Die Zufahrt in die Lindnerstraße von der Konrad-Adenauer-Allee aus bleibt komplett geschlossen. Die Parkplätze P 3 und P 4 werden geöffnet und bewirtet und können von allen Fans, die keinen Durchfahrtsschein bis zum Stadion haben, genutzt werden.


AB nächster Woche ist das rot-weiße Sammelfieber eröffnet. Da sich die Vereinsgründung in diesem Jahr zum 111. Mal jährt, wird es 2015 immer wieder besondere Aktionen geben. Eine auf 111 Tickets limitierte goldene Drei-Jahres-Dauerkarte ist bereits im Verkauf und stieß bei den RWO-Fans von Anfang an auf großes Interesse. Mittlerweile sind mehr als die Hälfte der Karten vergriffen. Mit bzw. nach dem Derby gegen RWE startet eine nächste Aktion. Erstmals in der Vereinsgeschichte wird es ein Sammelalbum nur für RWO geben. Von der U 9 bis zur ersten Mannschaft und vom Platzwart bis zum Vorstandsvorsitzenden können Portraits aller Spieler, Trainer und Mitarbeiter, das Stadion und sogar die 69er-Aufstiegsmannschaft gesammelt werden. Wie bei den bekannten „Panini“-Alben der Bundesliga gibt es über 350 Sammelbilder nur zum Verein. Das Ganze findet in Zusammenarbeit mit dem Rewe-Markt Renken an der Danziger Straße statt. Bei jedem Einkauf ab zehn Euro gibt es in dem Markt Pakete mit Stickern an der Kasse. Die gesamte Aktion läuft über acht Wochen. Für Fans, die ebenfalls sammeln wollen, gibt es einige Alben im RWO-Fanshop zu erwerben.


ALS Einstimmung zum Derby wird es am heutigen Donnerstag ein Radio-Spezial geben, bei dem RWO-Stadionsprecher Christian Strassburger eine Stunde lang mit Gästen das Spiel thematisieren wird. Gast ist neben aktuellen Spielern und Verantwortlichen auch „Fußballgott“ Mike Terranova, der über frühere Duelle mit dem Nachbarn aus Essen plaudern wird. Los geht es um 19.04 Uhr. Verfolgt werden kann die Sendung über die Internetradioseite www.4U-Radio.de oder über die Radio.de-App. Die Sendung wird live ausgestrahlt und alle Fans haben die Gelegenheit, über soziale Medien Fragen zu stellen und sich aktiv an der Sendung zu beteiligen. Unter den Teilnehmern verlost der Verein zwei Eintrittskarten für die Partie am Sonntag.