Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Oberhausen

Festnahmen beim Spiel

09.09.2007 | 03:04 Uhr

Polizei mit niedriger Einschreitschwelle. 670 Fans reisten aus Magdeburg an

Mit starken Kräften empfing die Polizei am Samstag am Hauptbahnhof ca. 170 Magdeburger Fans, darunter ca. 90 Problemfans, die teilweise stark alkoholisiert und gewaltbereit waren. Ein Zusammentreffen mit Oberhausener Problemfans im Bereich Hauptbahnhof konnte durch Platzverweise der Polizei vermieden werden.

Stoag-Busse brachten die Fans zum Stadion. 500 weitere Gästefans reisten individuell an. Auf einem Parkplatz in der Nähe des Stadions kam es aufgrund von Streitigkeiten zu einer Körperveletzung; Verdächtigte konnten durch den schnellen Zugriff der Beamten sofort ermittelt werden.

Bei Spielbeginn wurden zwei randalierende Magdeburger festgenommen. Durch konsequentes Einschreiten wurden größere Ausschreitungen mit provozierenden Problemfans verhindert.

Die Polizei verhinderte ein Abwandern der Gästefans in der Halbzeitpause um ein Zusammentreffen mit anderen Fußballfans zu vermeiden.

Nach dem Spiel musste wieder eine Festnahme nach einer Schlägerei zwischen einem RWO-Fan und einem Gast auf einem Parkplatz vorgenommen werden. Weitere fünf Festnahmen erfolgten auf dem Stadionvorplatz und beim Einsteigen in die Stoag-Busse. Die Oberhausener Polizei legte eine niedrige Einschreitschwelle während des gesamten Zeitraumes an und erstattete mehrere Strafanzeigen.

Die polizeilichen Begleitmaßnahmen endeten gegen 17.50 Uhr, als die letzten Magdeburger mit dem Zug vom Oberhausener Hauptbahnhof abreisten.



Kommentare
Aus dem Ressort
Regolin-Truppe startet mit Sieg
Jugendhandball
Die weibliche B-Jugend des TV Biefang startet mit einem Erfolg gegen Gartenstadt in die Saison. Das gelang auch der weiblichen C-Jugend des TBO. TVB-A hingegen musste wegen Personalproblemen gegen Lobberich absagen.
Nord-Triathleten kamen durch
Schwimmen
Zum 100. Geburtstag des Rhein-Herne-Kanals war der am Samstag für die Schifffahrt komplett gesperrt. Einige Triathleten von Sterkrade-Nord nutzten das, um sieben Kilometer von Dellwig zur Schleuse Lirich zu schwimmen. Es war kalt.
Holländer entfernten Hinweisschilder
Breitensport
Der RSV Blau-Gelb hatte am Wochenende das Volksradfahren und die Radtourenfahrt veranstaltet. Trotz des nur mäßigen Wetters kamen 168 Radfahrer, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Die Strecken führten durch verkehrsarme Wege, allerdings wurden einige Hinweisschilder am Vormittag entfernt.
RWO-Regisseur Patrick Bauder mit Glück im Unglück
RWO
Dem RWO-Regisseur ist bei dem Foul des RWE-Spielers Benjamin Baier die Kniescheibe herausgetreten worden. Das zwingt ihn zu einer vierwöchigen Pause. Was sich ungefähr mit seiner dreiwöchigen Rot-Sperre nach seinem Revanchefoul an Baier deckt. Gute Nachricht: Jörn Nowak kehrt zurück ins Training.
Arbeitssieg für RWO-U 19
Jugendfußball
Zum Auftakt der Niederrheinliga tat sich die U 19 von RWO gegen die SSVg Velbert lange schwer. Doch im Endspurt gewann die Elf von Mike Tullberg noch 3:2. Marcus Behnert feierte mit Arminia bei Hamborn 07 beim 4:1 einen gelungenen Einstand.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - FC Hennef
Bildgalerie
Fussball
Rot frisst Blau mit 6:0
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Weitere Nachrichten aus dem Ressort