Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

Entscheidungen stehen bevor

30.05.2012 | 16:08 Uhr

In den Kreisligen ist vor dem letzten Spieltag noch einiges offen.

Während sich die Bezirks- und Landesliga-Fußballer über Pfingsten auf den Liga-Endspurt vorbereiten konnten und noch zwei Spiele zu absolvieren haben, steht in den Kreisligen am Wochenende der letzte Spieltag an. Die Sportredaktion fasst zusammen, welche Entscheidungen gefallen sind und wo es noch spannend wird.

Kreisliga A: An der Tabellenspitze ist alles klar. GW Holten ist Meister und steigt mit Dostlukspor in die Bezirksliga auf. Unten ist für Spannung gesorgt. Nachdem sich Arminia Lirich mit dem Sieg über die SGO aus dem Abstiegsrennen verabschiedet hat, kämpfen die SG Osterfeld (24 Punkte), der SV Vonderort (24) und der Post SV (23) um zwei Nicht-Abstiegsplätze. Post ist dabei auf Schützenhilfe angewiesen und muss selbst zum SC Buschhausen 1912, die den dritten Platz gefestigt haben. Auch die anderen beiden Klubs müssen auswärts ran. Die Osterfelder treten bei Glück-Auf Sterkrade an, die Vonderorter bei Arminia Lirich. Die schlechteste Ausgangsposition haben also die Postler, die bei einem eigenen Sieg auf einen Punktverlust der Konkurrenten hoffen müssen. Bei Punktgleichheit muss übrigens ein Entscheidungsspiel her.

Kreisliga B, Gruppe 1: Die Absteiger stehen mit Gli Azzurri und Viktoria Bottrop II fest. Auch der erste Platz ist durch, VfR 08 II feierte vergangene Woche den Aufstieg. Den nehmen sie auch dann wahr, wenn die „Erste“ absteigen sollte. Eine Saison dürften zwei Teams eines Vereins in der Kreisliga A spielen. Allerdings würde sich der Verein bemühen, schon jetzt eine Mannschaft im benachbarten Mülheimer Kreis starten zu lassen. Sterkrade-Nord II (66), Sterkrade 72 (64) und BW Oberhausen II (64) streiten sich noch um Platz zwei, der möglicherweise zur Aufstiegs-Relegation berechtigt. Die besten Karten haben dabei die Nordler, die die bereits abgestiegenen Kicker von Gli Azzurri empfangen. Sollten sie nicht punkten, könnte der Sieger des direkten Duells zwischen BWO II und 72 noch vorbeiziehen.

Gruppe 2: Hier gilt die Aufmerksamkeit den Sportfreunden Königshardt II. Die Mannschaft von Markus Strohm hat ein Spiel weniger bestritten als Tabellenführer Bottrop-Ebel und zwei Punkte Rückstand. Die Formel vor der letzten Begegnung beim Tabellensiebten VfB Bottrop II ist einfach. Ein Sieg sorgt für Platz eins und den sicheren Aufstieg.

Kreisliga C, Gruppe 1: Ein echtes Topspiel gibt’s auch bei der SV Concordia. Die zweite Mannschaft der Concorden kann den PSV im direkten Duell mit einem Sieg noch vom Thron stoßen, beziehungsweise ein Entscheidungsspiel erzwingen.

Gruppe 2: Polonia Bottrop wird vor SW Alstaden II in die Kreisliga B aufsteigen, hier ist alles bereits entschieden.

Gruppe 3: Auch hier ist alles klar. Der BV Osterfeld III wird in die Kreisliga B rücken und zur zweiten Mannschaft umfunktioniert. Die schaffte den Aufstieg nicht.

Geronimo Köllner



Kommentare
Aus dem Ressort
Durchatmen bei den Kleeblättern - RWO schlägt Kray mit 3:2
13. Spieltag
Der Regionalligist gewann verdient 3:2 gegen den FC Kray. Nick Brisevac mit einem Doppelpack und Robert Fleßers schossen die Tore für die Oberhausener. Kray war zunächst in Führung gegangen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit sorgte nicht mehr für Angstschweiß bei RWO.
Respekt ja, Angst nein
Fußball-Landesliga
Arminia empfängt Spitzenreiter Schonnebeck. Bruns: „Stärkste Mannschaft der Liga.“ – Schlusslicht Königshardt den Vierten Rhede. Mühlbauer ist nicht angst und bange: „Wenn wir alles in die Waagschale werfen, haben wir eine Chance.“ – Nord will noch neun Punkte aus den letzten fünf Spielen.
Showdown an der Tulpenstraße
Fußball-Bezirksliga
Morgen Abend stehen sich die Spitzenmannschaften BWO und Adler gegenüber. Möllmann: „Mehr Zuschauer als RWO gegen Kray.“ Hauner bleibt locker: „Ein netter Ausflug für meine Jungs.“ – Arminia-Reserve will sich rehabilitieren – Contrino coacht bis zur Winterpause auch die „Zweite“ der Alstadener.
Nord probt den Ernstfall
Badminton
BeimTabellenführer BC Beuel II geben sich die Nordler gar keinen Illusionen hin. Doch die Partie wird als guter Testlauf für die wichtigen Spiele danach um den Klassenerhalt in der Regionalliga angesehen. Die Zweite freut sich auf das Derby bei der BG Bottrop.
Kontakt zum Mittelfeld halten
Basketball
Die Bundesliga-Damen von evo NBO treffen am Samstag um 19.30 Uhr in Langen auf die Rhein-Main Baskets. Es gibt einige Parallelen: Die Hessinnen sind mit bislang nur einem Sieg punktgleich mit den Oberhausenerinnen und sehen sich nach dem Pokalsieg am Dienstag im Aufwind.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Top Artikel aus der Rubrik