Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Kreisliga B

Einer darf dann doch noch hoch

25.06.2012 | 15:43 Uhr

Die Reservemannschaft von Sterkrade Nord und SF Königshardt kämpfen um den Aufstieg in die Kreisliga A.

Sterkrade Nord II -
SF Königshardt II

Drei Wochen nach dem letzten Meisterschaftsspiel, wenn alle anderen längst im Urlaub sind oder waren, müssen die beiden Teams aus dem Oberhausener Norden in einem Spiel um den Aufstieg in die Kreisliga A antreten. Angestoßen wird heute, 19.30 Uhr, am Dicken Stein. Für beide Trainer ist es zufälligerweise der letzte Einsatz für ihren Verein. Engelbert Schouren, der im letzten Jahr eigentlich schon nur noch Zuschauer sein wollte, verlässt die Nordler definitiv. Auch sein Gegenüber Markus Strohm wird zum letzten Mal die Aufstellung von SFK II bestimmen, ehe es ihn privat in ländlichere Gegenden zieht.

Während sich SFK schon als sicherer Aufsteiger wähnte, trainierten die Nordler durch. „Es war nicht einfach, die Spannung hochzuhalten, aber jetzt wollen wir unbedingt aufsteigen“, sagt Schouren, der schon im Urlaub ist. „Das hat sich alles so hingezogen, die Jungs machen das auch ohne mich“, ist er sich sicher. Doch auch die Königshardter wollen unbedingt den Aufstieg, den sie schon gefeiert haben.

Geronimo Köllner



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf die Zähne gebissen
Leichtathletik
Die Nachwuchs-Teams der SG Tackenberg und der LAV hatten beim DJMM-Finale in Duisburg-Wedau nichts zu lachen. Beide Teams wurden hartnäckig vom Verletzungspech verfolgt, hielten aber tapfer durch und erzielten erstaunlich gute Platzierungen.
JTH mit Rang drei zufrieden
Judo
Die Verbandsliga-Judoka des JT Holten haben die Saison mit einem Sieg und einer Niederlage abgeschlossen. Das ergab in der Endabrechnung Platz drei, die Aufstiegsrunde wurde verpasst. Unzufrieden ist dennoch keiner.
PSV rief und viele kamen
Judo
Die Judoabteilung des PSV feierte ihren 60. Geburtstag jetzt mit einem Fest für Groß und Klein. Es gab zahlreiche Wiedersehen von Athleten, die sich zum Teil Jahrzehnte nicht mehr gesehen hatten. Und es gab Ehrungen.
Zwerge hatten ihren Spaß
Tennis
Beim Buschhausener TC stieg nun wieder ein Turnier für die allerjüngsten Spieler. 34 KInder und 100 Zuschauer trafen sich auf der Anlage an der Erlenstraße und hatten ihren Spaß.
Oberhausener Fußballer trauern um Urgestein "Menosch" Brock
Nachruf
Der „Maradona vom Knappenmarkt“ erlag im Alter von nur 45 Jahren einer tückischen Krankheit. Als Urgestein des Spielclubs 20 bleibt er dem Oberhausener Amateurfußball als bodenständiger Sportler, sowohl als Spieler als auch Trainer, in Erinnerung. Das Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Wer so viele Stammspieler ersetzen muss, kann in der Bundesliga nicht bestehen.
19%
Ja und nein! Es fehlen viele wichtige Spieler - und das ist schlecht. Trotzdem hat Schalke noch genug Qualität im Kader.
35%
Zu viele Verletzte? Ich kann diese billige Ausrede nicht mehr hören!
46%
2820 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - FC Hennef
Bildgalerie
Fussball
Rot frisst Blau mit 6:0
Bildgalerie
Niederrheinpokal