Duell der Verlierer

Oberliga Herren: WSG Oberhausen – Stolberger SV: Es ist das „Verlierer-Duell“, das Samstag, 19 Uhr, im Aquapark angepfiffen wird. Denn dann treffen die beiden einzigen Teams der Oberliga aufeinander, die bisher jedes ihrer Spiele verloren haben.

Damit stehen beide Mannschaften nach je vier Niederlagen natürlich im Tabellen-Keller. Der Druck wird größer. „Wir können viel mehr, als wir bisher gezeigt haben. Das wollen wir Samstag endlich mal beweisen. Ich erwarte von meiner Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung und auch einen Sieg. Ansonsten dürfte es für uns nur ein kurzes Gastspiel in der Oberliga werden“, findet WSGO-Coach Andre Witzler, dass es endlich Zeit ist zu punkten. Die nötige Unterstützung erhoffen sich die WSGOler von einer möglichst großen Fangemeinde, die in diesem Kellerduell zum Zünglein an der Waage werden könnte.

Bezirksliga Herren: WSGO Masters – SV Duisburg 98 III: Die Masters sind mit zwei Niederlagen gestartet und haben sich noch nicht mit Ruhm bekleckert. Um 17.30 Uhr bestreiten sie im Aquapark das Vorspiel für die Erste. Die Duisburger sind mit einem Sieg und drei Niederlagen gestartet und müssten zu packen sein.