Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Schwimmen

Drei Finals für Lambert

13.11.2012 | 16:03 Uhr

Neue persönliche Bestzeit

In der Wuppertaler Schwimmoper stiegen jetzt die NRW-Meisterschaften der Jahrgänge und der offenen Klasse. Unter den Besten im Westen startete auch die Oberhausenerin Michelle Lambert (SG Essen) über ihre Hauptstrecken 50, 100 und 200 m Brust. Über 100 m erreichte sie in persönlicher Bestzeit von 1:11,22 Minuten als Sechste das Finale. Hier steigerte sie sich nochmals und schlug in 1:10,73 als Sechste an. Zum dritten Rang fehlten ihr fünf Zehntelsekunden. Am Sonntagvormittag standen die Vorläufe über 50 und 200 m an. Ihr erstes Rennen über 50 m absolvierte sie in 33,06 Sekunden, ebenfalls in neuer persönlicher Bestzeit und qualifizierte sich als Vierte für das Finale. Knapp eine Stunde später waren dann die 200m Brust dran. Hier qualifizierte sie sich nach Bestzeit von 2:31,58 als Dritte für den Endlauf. Diese Zeit über 200m Meter Brust bedeutet momentan Platz sieben in der offenen Klasse des deutschen Schwimmverbandes. Im Finale über die 50m Brust bestätigte sie ihre Vorlaufzeit exakt und wurde Fünfte. Im Finale über 200 m belegte sie in 2:32,47 Rang drei und holte Bronze.

Ihre jetzige Verfassung und die guten Zeiten lassen für die deutschen Kurzbahnmeisterschaften in 14 Tagen ebenfalls in Wuppertal einiges erhoffen.



Kommentare
Aus dem Ressort
„Für solche Spiele ist man aufgestiegen“
Bezirksliga
Manolo Dente vom Aufsteiger SV Concordia freut sich auf die Partie beim Spitzenreiter BW Oberhausen. Adler will nach dem Pokalerfolg gegen die Blau-Weißen nun auch in der Meisterschaft wieder die Kurve kriegen. SWA steht gegen Oberlohberg schwer unter Druck.
RWO-Trainer Zimmermann muss gegen Rödinghausen umbauen
Regionalliga
RWO-Trainer Andreas Zimmermann warnt davor, den Gegner SV Rödinghausen nicht ernst zu nehmen. Der Aufsteiger habe zurzeit zwar eine Durststrecke, spiele aber einen flotten Ball. Zimmermann und sein Co Dirk Langerbein müssen das Team wegen der Gelbsperre von Felix Herzenbruch umbauen.
Den Royals den Spaß nehmen
Basketball
Die Bundesliga-Basketballerinnen von evo NBO treffen am Samstag um 19 Uhr auf den TV Saarlouis Royals. Die Gäste stehen nach zuletzt vier Siegen in Folge auf dem zweiten Tabellenplatz und sind vor allem auf den Innenpositionen sehr stark besetzt.
Erst Düsseldorf, dann Köln
Hallenhockey
Zweitligist OTHC muss am Wochenende erst daheim gegen Düsseldorf spielen, ehe es am Sonntag zum Tabellenführer nach Köln geht. Mit zwei Erfolgen könnte sich die Keusgen-Truppe ganz nach oben spielen. Doch zumindest Sonntag sind sie nur Außenseiter.
Nord freut sich auf 600 Gäste
Nikolaus-Lauf
Die Leichtathletikabteilung der Schmachtendorfer hat die Last der Organisation auf mehrere Schultern verteilt und kann die Großveranstaltung weiter stemmen. Sonntag ist es soweit. Mehr als 600 Teilnehmer werden bei hoffentlich gutem Wetter über die verschiedenen Strecken am Buchenweg erwartet.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
RWO - FC Schalke 04 II
Bildgalerie
Fussball
RWO - FC Kray
Bildgalerie
Fussball
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Weitere Nachrichten aus dem Ressort