Drei EM-Titel für die Sterne

Die Junior- und Silver Stars freuen sich wieder einmal über den Sieg, Sonderpreis und WM-Qualifikation.
Die Junior- und Silver Stars freuen sich wieder einmal über den Sieg, Sonderpreis und WM-Qualifikation.
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Buschhausener Minis, Juniors und Silver Stars räumen weiter überlegen ab. Diesmal überzeugten sie auf der offenen Europameisterschaft im Movie Park.

Die Erfolgsserie der Stars Cheerleader vom SC Buschhausen 1912 ist derzeit nicht zu stoppen. Nach den Siegen auf der Regionalmeisterschaft im Februar sowie der deutschen Meisterschaft Mitte Mai holten sich auch am Pfingstwochenende alle drei Teams der Stars Cheerleader auf der offenen Europameisterschaft im Movie Park Germany den Titel.

Die Mini Stars im Alter von sechs bis zwölf setzten sich am ersten Tag gegen die internationale Konkurrenz durch und holten mit 8,12 von möglichen 10 Punkten verdient den Sieg. Damit blicken die kleinsten Sterne nun stolz auf die erfolgreichste Saison seit der Gründung im Jahr 2003 zurück.

Höchste Punktzahl

Die Junior- sowie Silver Stars hingegen mussten sich zunächst wegen der vielen Konkurrenz in einem Vorentscheid für die Finals qualifizieren. Die Silver Stars mussten sich dort zunächst mit einem Punktunterschied von 0,15 Punkten einem niederländischen Team geschlagen geben und ergatterten mit 8,10 Zählern Platz zwei. Dieser geringe Punktunterschied motivierte die Tänzerinnen am zweiten Tag in den Finals umso mehr, so dass sie mit einer fehlerfreien Routine brillierten. Dadurch erhöhten sie nicht nur ihre Punktzahl noch einmal auf unglaubliche 8,45 Zähler, sondern verdrängten auch die ausländische Konkurrenz von Platz eins und qualifizierten sich zusätzlich für die Cheerleading-Weltmeisterschaften 2016 in Orlando, Florida.

Die Junior Stars waren an diesem Wochenende die größten Abräumer. Sie setzten sich bereits im Vorentscheid mit 7,50 Punkten gegen die starke Konkurrenz durch und errangen Platz eins. Im Finale legten die Junior Stars erneut eine ordentliche Schüppe drauf und steigerten ihre Punktzahl aus dem Vorentscheid um fast einen Punkt auf 8,47. Damit stachen sie nicht nur ihre Konkurrenz aus, sondern sicherten sich neben dem Sieg in ihrer Kategorie ebenfalls den sogenannten „Grand Champion“. Diesen Sonderpreis erhält das Team mit der höchsten Punktzahl der gesamten Meisterschaft.

Mit einem großen Motivationsschub steigen die Junior und Silver Stars jetzt wieder ins Training ein. Trainiert wird dreimal die Woche, mit Ehrgeiz und Teamgeist wird das Programm weiter perfektioniert. Denn bereits in vier Wochen geht es für sie nach Slowenien zur Europameisterschaft des Cheerleading-Verbandes CCVD. das ist dann die letzte Meisterschaft der Stars Cheerleader in der Saison 2015.