Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Basketball

Diesmal mit Belohnung

09.11.2012 | 16:27 Uhr
Diesmal mit Belohnung
Chanita Jordan beim Wurf.Foto: Kerstin Bögeholz

evo NBO-Damen wollen nach zuletzt guter Leistung gegen Rhein Main auch die Punkte

Die Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen mit den Rhein Main Baskets sind bei den evo NBO-Basketballerinnen äußerst positiv. Ende März standen sich beide Teams in Wasserburg beim Pokalfinale gegenüber, was bekanntlich mit dem ersten Titel der Oberhausenerinnen endete. Samstag (19 Uhr, Jürissen-Halle) sind die Vorzeichen anders. Beide Teams erwischten verletzungsbedingt keinen guten Start in die Saison und benötigen einen Sieg, um nicht den Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren.

Das gilt insbesondere für die NBO-Damen, die nach dem Auftaktsieg gegen Bamberg fünf Niederlagen einstecken mussten. Die letzten Partien gegen eigentlich übermächtige Gegner wie Wolfenbüttel oder Wasserburg machten zwar durchaus Mut, doch nun sollen auch mal dringend benötigte Punkte her. Knüpft das Team an die Leistung aus Wasserburg an, sollte das möglich sein. Dort klappte das Zusammenspiel in der Offensive bereits recht gut und auch in der Verteidigung wurde gut gearbeitet, auch wenn Wasserburg am Ende auf über 80 Punkte kam.

Rhein Main verfügt über eine starke Mannschaft, ist aber individuell nicht so stark wie Wasserburg einzuschätzen. Wichtig wird sein, den Spielraum der drei Amerikanerinnen einzugrenzen und die Schnellangriffe möglichst zu unterbinden, für die das Team von Steffen Brockmann ist.

Neben der weiter verletzten Julia Simonis ist nach wie vor der Einsatz von Birte Thimm fraglich, die mit ihrer Wunde über dem linken Auge aus dem Wasserburg-Spiel nur bedingt trainieren konnte. Ansonsten stehen Trainer Predrag Lukic alle Spielerinnen zur Verfügung. Das ist auch nötig, um gegen die insgesamt ohnehin tiefer besetzten Hessinnen bestehen zu können. Einen Vorteil könnten die Oberhausenerinnen auf der Center-Position haben, wo Chanita Jordan zuletzt konstant gut spielte und neben einigen Punkten vor allem gut verteidigte. Gegen Wolfenbüttel funktionierte auch die Variante mit Jordan und Katja Zberch. Das könnte auch gegen Rhein Main klappen, bei denen Svenja Greunke nach ihrer Fußverletzung zuletzt nur wenig eingesetzt wurde. Ansonsten hoffen die New Baskets auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

Ralf Bögeholz


Kommentare
Aus dem Ressort
Arminia im Derby gefordert
Landesliga
Die beiden Oberhausener Landesligisten gehen gestärkt durch zwei Siege in ihre nächsten Partien. Arminia empfängt im Nachbarschaftsderby den VfB Bottrop, Sterkrade-Nord reist zu Hamborn 07.
SWA will auf der Erfolgswelle bleiben
Bezirksliga
Die Alstadener sind an der Tulpenstraße bei Blau-Weiß Oberhausen nominell zwar nur Außenseiter. Dafür reisen sie mit der Empfehlung „beste Rückrundenmannschaft“ an. SWA-Trainer Guido Contrino nimmt die Außenseiter-Rolle gern an.
Mit Teamgeist die Chance nutzen
Basketball
Bundesligist evo NBO tritt zum ersten Halbfinal-Playoff Samstag, 19 Uhr, bei den Chemcats Chemnitz an. Nach den souveränen Siegen gegen Marburg hat Trainer Katja Zberch auch gegen die Ostdeutschen einen Plan entwickelt und reist guten Mutes los.
Weigelt: Saison beruhigt zu Ende spielen
Stimmen zum Spiel
Trainer und Spieler bewerteten das Match Düsseldorf II - RWO. Rot-Weiß-Kapitän Benjamin Weigelt sieht mit der jetzigen Mannschaft ein Fundament für die kommende Saison gelegt.
Jansen trifft, Kühn pariert - RWO gewinnt in Düsseldorf
RWO
Rot-Weiß Oberhausen kletterte in der Fußball-Regionalliga vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz. RWO gewann am Donnerstagabend bei Fortuna Düsseldorf II durch das goldene Tor von David Jansen mit 1:0 (1:0).
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
RWO - Bayer Leverkusen
Bildgalerie
Regionalliga West
RWO siegt 2:1 gegen VfL Bochums U23
Bildgalerie
Regionalliga
RWO-Mast kommt weg
Bildgalerie
Gefahrenabwehr