Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball-Bezirksliga

Der VfR hat es in der eigenen Hand

08.06.2012 | 15:59 Uhr

Nullacht kann mit einem Sieg am Tackenberg den Klassenerhalt perfekt machen

Bezirksliga Gruppe 6

Arm. Klosterhardt II -
Spvgg. Sterkrade-Nord13 Uhr

Vor ein paar Wochen sah die Ausgangslage bei beiden Klubs noch anders aus: Während die Nordler noch auf den Aufstieg gehofft haben, zitterten die Arminen um den Klassenerhalt. Nun hat sich das Thema Auf- und Abstieg für die Mannschaften erledigt und können zum Abschluss ein ganz lockeres Derby spielen. Daher wünschen sich Andreas Arold und Lars Mühlbauer unisono einen „schönen Saisonabschluss.“ Bei den Hausherren werden David Schneider (Buschhausen 1912), Marcel Arendt und Stefan Czinzoll (Laufbahnen beendet) verabschiedet. Mühlbauer bleibt bei Nord ein weiteres Jahr an der Linie.

Spvgg. Sterkrade 06/07 -
VfR 08

Ganz anders ist die Ausgangslage vor dem Lokalduell zwischen 06/07 und dem VfR. Die Tackenberger können das Zünglein an der Waage im Abstiegskampf sein. Donnerstag freute sich Nullacht über Unions 1:0-Sieg im Wiederholungsspiel gegen Schönebeck. „Endlich hat Gerechtigkeit mal im Fußball gesiegt“, sagt Jürgen Hasebrink. Gewinnt der VfR, ist er auf jeden Fall gerettet, andernfalls ist er auf Schützenhilfe von Essen-West (gegen Schönebeck) und/oder SC Frintrop (gegen Altenessen) angewiesen. „Wir haben es selber in der Hand.

Wenn wir es noch schaffen sollten, dann freuen wir uns. Wenn nicht, geht für uns aber auch keine Welt unter“, bleibt er vor dem alles und entscheidenden Spiel ganz cool. Für Torjäger Pascal Spors ist es nach 17 Jahren das letzte Spiel im VfR-Trikot. Wohin er im Sommer wechselt, wird nächste Woche bekannt gegeben.



Kommentare
Aus dem Ressort
LAV würdigt gute Leistungen
Leichtathletik
Zum Saison- und Jahresabschluss traf sich die Leichtathletikvereinigung (LAV) wie immer zu einer Feier. Dort wurden die besten Athleten geehrt. Den Günter-Stolz-Pokal erhielt zum zweiten Mal bereits 400m-Hürdenläufer Joshua Abuaku bei den Männern und Rebekka Marissen bei den Damen.
Meiritz bleibt Vorsitzender
Betriebssport
Die Betriebsportgemeinschaft Eintracht Waldhuck ist mit 134 Mitgliedern in vier Abteilungen der größte Verein im Betriebssport-Kreisverband Oberhausen. Jetzt wurden verdiente Mitglieder geehrt und Vorstandswahlen durchgeführt.
Keiner ging leer aus
Schulhandball
Bei den Handball-Stadtmeisterschaften der Schulen gab es in sechs Altersklassen sechs verschiedene Schulen als Titelträger. Beobachter des Finaltages bescheinigten den Spielen ein gutes Niveau.
Eisenheim gab noch einmal alles
Schulvolleyball
Bei den Schulsport-Stadtmeisterschaften im Volleyball ist die Hauptschule Eisenheim wegen ihrer Auflösung zum letzten Mal dabei gewesen. Dafür taten sich die Eisenheimer Jungs noch einmal mit dem Titel in zwei Altersklassen hervor.
KTTO-Nachwuchs überzeugt in Belgien
Kunstturnen
KTTO-Trio testet Frühform bei internationalem Wettkampf in Belgien. Michael Donsbach erlebte dabei einen Sahnetag. Fehlerfrei an allen Geräten erzielte er starke 71,9 Punkte. Damit siegte er in seiner Altersklasse. Nusret Becirovic holte Silber bei den Jüngsten.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
RWO - FC Schalke 04 II
Bildgalerie
Fussball
RWO - FC Kray
Bildgalerie
Fussball
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga