Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball-Bezirksliga

Der VfR hat es in der eigenen Hand

08.06.2012 | 15:59 Uhr

Nullacht kann mit einem Sieg am Tackenberg den Klassenerhalt perfekt machen

Bezirksliga Gruppe 6

Arm. Klosterhardt II -
Spvgg. Sterkrade-Nord13 Uhr

Vor ein paar Wochen sah die Ausgangslage bei beiden Klubs noch anders aus: Während die Nordler noch auf den Aufstieg gehofft haben, zitterten die Arminen um den Klassenerhalt. Nun hat sich das Thema Auf- und Abstieg für die Mannschaften erledigt und können zum Abschluss ein ganz lockeres Derby spielen. Daher wünschen sich Andreas Arold und Lars Mühlbauer unisono einen „schönen Saisonabschluss.“ Bei den Hausherren werden David Schneider (Buschhausen 1912), Marcel Arendt und Stefan Czinzoll (Laufbahnen beendet) verabschiedet. Mühlbauer bleibt bei Nord ein weiteres Jahr an der Linie.

Spvgg. Sterkrade 06/07 -
VfR 08

Ganz anders ist die Ausgangslage vor dem Lokalduell zwischen 06/07 und dem VfR. Die Tackenberger können das Zünglein an der Waage im Abstiegskampf sein. Donnerstag freute sich Nullacht über Unions 1:0-Sieg im Wiederholungsspiel gegen Schönebeck. „Endlich hat Gerechtigkeit mal im Fußball gesiegt“, sagt Jürgen Hasebrink. Gewinnt der VfR, ist er auf jeden Fall gerettet, andernfalls ist er auf Schützenhilfe von Essen-West (gegen Schönebeck) und/oder SC Frintrop (gegen Altenessen) angewiesen. „Wir haben es selber in der Hand.

Wenn wir es noch schaffen sollten, dann freuen wir uns. Wenn nicht, geht für uns aber auch keine Welt unter“, bleibt er vor dem alles und entscheidenden Spiel ganz cool. Für Torjäger Pascal Spors ist es nach 17 Jahren das letzte Spiel im VfR-Trikot. Wohin er im Sommer wechselt, wird nächste Woche bekannt gegeben.

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aufstiegschancen wahren
Fußball-Bezirksliga
Alles oder Nichts
Fußball-Bezirksliga
Endspiele für Nord und dem VfR
Fußball-Bezirksliga
Aus dem Ressort
Pflugbeil-Arena kann sich sehen lassen
Skaterhockey
Sportausschuss überzeugte sich vom gelungenen Umbau der ehemaligen Eishalle. Erste Heimspiel soll am 18. April stattfinden – offizielle Eröffnung erst...
Zum Spitzenspiel nach Düsseldorf
Jugendfußball
Pomp will den Tabellenzweiten distanzieren – U 19-Teams messen sich mit den Uerdinger-Vertretern in der Niederrheinliga.
Nord schaut nach oben
Landesliga
Platz drei wäre bei einem Heimsieg in direkter Reichweite
„Immer besondere Spiele“
Fußball-Bezirksliga
Arminia-Reserve bittet mit dem Ex-Osterfelder Contrino Adler zum Derby – Blau-Weiß klarer Favorit in Alstaden – Aufsteiger Concordia will Lauf...
Den designierten Meister besiegen
Tischtennis
Die Buschhausener wollen am Wochenende beim Doppelspieltag noch einmal die eigene Klasse unter Beweis stellen. Der PSV kämpft noch zweigleisig um...
Fotos und Videos
RWO - SC Wiedenbrück
Bildgalerie
Fussball
Fit muss man sein
Bildgalerie
Sportgala
RWO schlägt RWE im Derby
Bildgalerie
Regionalliga
RWO ist Stadtmeister
Bildgalerie
Hallenfußball
article
6744162
Der VfR hat es in der eigenen Hand
Der VfR hat es in der eigenen Hand
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/oberhausen/der-vfr-hat-es-in-der-eigenen-hand-id6744162.html
2012-06-08 15:59
Oberhausen