Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball-Bezirksliga

Der VfR hat es in der eigenen Hand

08.06.2012 | 15:59 Uhr

Nullacht kann mit einem Sieg am Tackenberg den Klassenerhalt perfekt machen

Bezirksliga Gruppe 6

Arm. Klosterhardt II -
Spvgg. Sterkrade-Nord13 Uhr

Vor ein paar Wochen sah die Ausgangslage bei beiden Klubs noch anders aus: Während die Nordler noch auf den Aufstieg gehofft haben, zitterten die Arminen um den Klassenerhalt. Nun hat sich das Thema Auf- und Abstieg für die Mannschaften erledigt und können zum Abschluss ein ganz lockeres Derby spielen. Daher wünschen sich Andreas Arold und Lars Mühlbauer unisono einen „schönen Saisonabschluss.“ Bei den Hausherren werden David Schneider (Buschhausen 1912), Marcel Arendt und Stefan Czinzoll (Laufbahnen beendet) verabschiedet. Mühlbauer bleibt bei Nord ein weiteres Jahr an der Linie.

Spvgg. Sterkrade 06/07 -
VfR 08

Ganz anders ist die Ausgangslage vor dem Lokalduell zwischen 06/07 und dem VfR. Die Tackenberger können das Zünglein an der Waage im Abstiegskampf sein. Donnerstag freute sich Nullacht über Unions 1:0-Sieg im Wiederholungsspiel gegen Schönebeck. „Endlich hat Gerechtigkeit mal im Fußball gesiegt“, sagt Jürgen Hasebrink. Gewinnt der VfR, ist er auf jeden Fall gerettet, andernfalls ist er auf Schützenhilfe von Essen-West (gegen Schönebeck) und/oder SC Frintrop (gegen Altenessen) angewiesen. „Wir haben es selber in der Hand.

Wenn wir es noch schaffen sollten, dann freuen wir uns. Wenn nicht, geht für uns aber auch keine Welt unter“, bleibt er vor dem alles und entscheidenden Spiel ganz cool. Für Torjäger Pascal Spors ist es nach 17 Jahren das letzte Spiel im VfR-Trikot. Wohin er im Sommer wechselt, wird nächste Woche bekannt gegeben.


Kommentare
Aus dem Ressort
Arminia im Derby gefordert
Landesliga
Die beiden Oberhausener Landesligisten gehen gestärkt durch zwei Siege in ihre nächsten Partien. Arminia empfängt im Nachbarschaftsderby den VfB Bottrop, Sterkrade-Nord reist zu Hamborn 07.
SWA will auf der Erfolgswelle bleiben
Bezirksliga
Die Alstadener sind an der Tulpenstraße bei Blau-Weiß Oberhausen nominell zwar nur Außenseiter. Dafür reisen sie mit der Empfehlung „beste Rückrundenmannschaft“ an. SWA-Trainer Guido Contrino nimmt die Außenseiter-Rolle gern an.
Mit Teamgeist die Chance nutzen
Basketball
Bundesligist evo NBO tritt zum ersten Halbfinal-Playoff Samstag, 19 Uhr, bei den Chemcats Chemnitz an. Nach den souveränen Siegen gegen Marburg hat Trainer Katja Zberch auch gegen die Ostdeutschen einen Plan entwickelt und reist guten Mutes los.
Weigelt: Saison beruhigt zu Ende spielen
Stimmen zum Spiel
Trainer und Spieler bewerteten das Match Düsseldorf II - RWO. Rot-Weiß-Kapitän Benjamin Weigelt sieht mit der jetzigen Mannschaft ein Fundament für die kommende Saison gelegt.
Jansen trifft, Kühn pariert - RWO gewinnt in Düsseldorf
RWO
Rot-Weiß Oberhausen kletterte in der Fußball-Regionalliga vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz. RWO gewann am Donnerstagabend bei Fortuna Düsseldorf II durch das goldene Tor von David Jansen mit 1:0 (1:0).
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
RWO - Bayer Leverkusen
Bildgalerie
Regionalliga West
RWO siegt 2:1 gegen VfL Bochums U23
Bildgalerie
Regionalliga
RWO-Mast kommt weg
Bildgalerie
Gefahrenabwehr