Der Nachwuchs dominierte

Siegerehrung über die 1500 m Freistil
Siegerehrung über die 1500 m Freistil
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Im Hallenbad Oberhausen wurden die ersten Stadtmeister über die langen Strecken gekürt. 178 Aktive boten ein sportlich hervorragendes Spektakel.

Im Hallenbad Oberhausen wurden die ersten Stadtmeister im Schwimmen gekürt. Die 178 Aktiven boten über die langen Strecken ein sportlich hervorragendes Spektakel in Regie des PSV. Die 400 m Lagen männlich waren die einzige Strecke, die nicht komplett von den jüngeren Jahrgängen dominiert wurde.

Hier siegte Mauritz Kuhn (Jg. 2000/SG Oberhausen) in der Zeit von 4:55,49 min., vor Jochen Gerbracht (94/PSV Oberhausen) und Dominik Hofmann (97/DJK Delphin Osterfeld).

Die 800 m Freistil weiblich wurden ganz von den jungen Damen der SG Oberhausen bestimmt. Es gewann Michelle Najda (98) in 9,58,54 min., vor Lara Peters und Saskia Neubauer (beide 2000). Ein tolles Rennen bot dieses Trio auch über 400 m Lagen. Hier tauschten Neubauer und Peters die Plätze. Der Sieg ging wieder an Najda in einer Zeit von 5:13,50 min.

Ein tolles Finale wurde allen Zuschauern über die 1500 m Freistil der Herren geboten, wo es drei hochklassige Läufe gab mit tollen taktischen Leistungen.

Der schnellste Schwimmer stellte mit seiner Zeit von 17:28,09 min. alle in den Schatten und entschied den Stadttitel für sich von vorne weg: Maurits Kuhn (2000/SG Oberhausen) gewann vor Paul Blümer (2001/SG Oberhausen) und Gideon Langenbusch (2001/PSV Oberhausen).

Die Titel in den integrierten Mixedstaffeln der Jahrgänge 2005 bis 07 teilten der Nachwuchs des PSV Oberhausen und die SG Oberhausen unter sich auf.