Dem Sport verpflichtet

Zum fünften Mal wurde vom Schulsportreferat und Ausschuss Schulsport in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund und elf weiterführenden Schulen eine gemeinschaftliche Schüler-Sporthelferausbildung in Oberhausen durchgeführt. Bei dieser Qualifizierung wurden 150 Schüler zu Sporthelfern ausgebildet.

Die Jugendlichen absolvierten dabei vier Blöcke, die den größten Anteil der 40 Lerneinheiten abdeckten. Die 13 bis 17 Jahre alten Schüler wurden befähigt, die Leitung und Durchführung von Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten für Kinder und Jugendliche in Schule und Verein zu unterstützen und eigenverantwortlich zu übernehmen.

Im letzten, gemeinsamen Block, an dem 70 Schüler der Gymnasien Heinrich-Heine, Elsa-Brändström und Bertha-von-Suttner, den Gesamtschulen Böll, Weierheide und Osterfeld sowie der Theodor-Heuss-Realschule teilnahmen, wurden in Kleingruppen Aus- und Fortbildung, Qualifizierungssysteme sowie Tätigkeitsbereiche und Perspektiven für Sporthelfer, Integration durch Sport, tänzerische Bewegung mit Musik, Spiele- und Regelkunde sowie Schiedsrichtern in Turnierform vermittelt. Darüber hinaus bilden in diesem Schuljahr das Freiherr-vom-Stein, Sophie-Scholl und die Schillerschule Sporthelfer aus.

Das Referententeam bestand aus Fachkräften der Sportjugend NRW (Anna Braun, Fikret Sisman), des Ausschusses Schulsport (Thomas Wentzel, Jan Nahrstedt), des SSB (Olaf Böhler, Sven Wagner), des TSK Schwarz-Gold Oberhausen (Nina van Ackeren) sowie den Sportlehrern Raphael Rheinländer (Heine), Heike May und Katharina Kösters (GS Weierheide), Philipp Hofmann und Artur God (GS Osterfeld). Organisiert wurde die Qualifizierung von Jan Nahrstedt (Ausschuss Schulsport).

Große Nachfrage

Seit 2010/2011 wurden über das Projekt rund 750 Schüler zu Sporthelfern ausgebildet werden, von denen sich bislang 80 Jugendliche über weiterführende Maßnahmen als Gruppenhelfer, Trainer oder Übungsleiter fortgebildet haben. Ein Großteil der Sporthelfer engagiert sich über den Schulbereich hinaus im außerschulischen Sport- und Vereinsbereich.

Für folgende, aufbauende Angebote können sich bisher ausgebildete Sporthelfer bzw. Gruppenhelfer I beim Ausschuss für den Schulsport anmelden:

Gruppenhelfer II (Ausbildung (35 LE; Gebühr zehn Euro, fünf Wochenendtage je 9 bis 16 Uhr: 15., 21., 22., 28. und 29. März. Die Gebühr ist am ersten Tag in der Halle West, Duisburger Straße bar entrichten).

Sporthelfer Handball (kostenfrei): 20. Juni, 9 bis 15 Uhr, Leistungszentrum Handball Raumerstraße 61, 45144 Essen).

Sporthelfer Basketball (kostenfrei): 21. Juni, 9 bis 18 Uhr, Halle Ost, Hunsrückstraße.

Anmeldung und Informationen zu diesen und weiteren Angeboten zu den Bereichen Behindertensport/Inklusion, DLRG-Rettungsabzeichen, GH2-Fortbildung und Schulschach: 825-23 51 oder E-Mail: schulsportreferat@oberhausen.de.