BTC holte die meisten Titel ab

Am Wochenende wurde das letzte noch durchzuführende Endspiel der 1. Hallenstadtmeisterschaften für die Erwachsenen in der Tennis–Oase durchgeführt. Konnte sich Stefanie Mehlich (BTC) im Damen-Einzelfinale noch im Match-Tiebreak mit 6:7,6:4 und 10:7 gegen Laura Hölker (TCB) durchsetzen, so verlor sie im Doppel mit ihrer Partnerin Franziska Föcking gegen Laura und Lisa Hölker ebenfalls im Match-Tiebreak 6:2, 4:6 und 7:10. Die Erwachsenen spielten parallel zu den Jugendlichen in zehn Disziplinen. Fachschaftsleiter Sven Kanthack war hoch erfreut über den gelungenen Start mit den 133 Meldungen zu den 1. Hallenstadtmeisterschaften für die Erwachsenen.

Alle Ergebnisse im einzelnen:

Herren A: Dominik Pfeiffer (OTHC) – Sven Wolthaus (OTV) 6:1/6:2. Herren B: Christian Hinz (TG Königshardt) – Leon Schunk (OTHC) 6:3/6:0. Herren 40 B: Thomas Scheve (TG Königshardt) - Ulrich Hölker (TCB) 6:3/6:1. Damen: Stefanie Mehlich (BTC) – Laura Hölker (TCB) 6:7/6:4/10:7. Herren-Doppel B: Chris Heithausen/Philipp Maas (BTC/TCB) – Sebastian Borgmann/Leon Schunk (OTHC) 5:2/6:0. Damen-Doppel: Laura/Lisa Hölker (TCB) – Franziska Föcking/Stefanie Mehlich (BTC) 2:6/6:4/10:7. Mixed: Laura Hölker/Christoph Job (TCB) – Franziska Föcking/Alexander Glowacz (BTC) 2:6/7:6/10:3.

Folgende Disziplinen wurden durch Kästchenspiele (Jeder spielt gegen Jeden) entschieden: Herren 40 A: 1. Thorsten Kühn (OTHC), 2. Thomas Winck (BTC). Herren 60: 1. Jürgen Richter (TG Königshardt), 2. Wilfried Weber (RSV Klosterhardt. Herren-Doppel 40: 1. Roman Gros/Thomas Scheve (TG Königshardt), 2. Olaf Plehn/Dirk Peeters.

Aus Sicht der Vereine steht der BTC mit 6,5 Stadt- und sechs Vizemeistern bei den Hallenstadtmeisterschaften der Jugend und Erwachsenen an der Spitze der Vereine. Es folgt der OTHC mit fünf Stadt- und vier Vizemeistertiteln vor der TG Königshardt mit fünf Meistertiteln. Es folgen der TCB (2,5/5), KHTC (1/0), TuS Alstaden (0/2) sowie OTV, TK 78 und RSV mit je einer Vizemeisterschaft.